Cookie Einstellungen
Gemeinderat2022-06-09T13:00:13+02:00
Zum Dokumentenfinder

Gemeinderat & Kommunalpolitik

Der Rahmen der Politik und Verwaltungsarbeit wird im Gemeinderat gesetzt. Die Themen über welche das Hauptorgan in der Gemeinde zu entscheiden sind so vielfältig wie unser Leben in Pfinztal: Vereinsförderungen, Erwerb von Grundstücken, Festlegung von Steuersätzen, Bauangelegenheiten, Vergabe von Aufträgen, Besetzung von Personalstellen, Unterbringungen und vieles mehr stehen auf der Agenda. Unterstützt wird der Gemeinderat in seiner Entscheidungsfindung von den Ortschaftsräten, Ausschüssen und der Verwaltung. Informationen zu Sitzungen und Beschlüssen finden Sie im Bereich Ratsinformation.

Gemeinderat 2019 – 2024

Vordere Reihe: Bürgermeisterin Nicola Bodner, Artur Herb, Dagmar Elsenbusch-Costerousse, Aisha Mohamed Fahir, Angelika Konstandin, Tilo Reeb, Markus Rendes, mittlere Reihe: Barbara Schaier, Andreas Gutgesell, Monika Lüthje-Lenhart, Achim Kirchenbauer, Eva Möller, Markus Ringwald, hintere Reihe: Andreas Hruschka, Frank Hörter, Thomas Gegenheimer, Simon Schwarz, Sonja Rothweiler, Dr. Klaus-Helimar Rahn, Kristin Frensch, Volker Hans Vortisch, Edelbert Rothweiler.
Es fehlt der verhinderte Gemeinderat Dr. Roland Vogel

Aufgaben und Bedeutung

Der Gemein­de­rat ist die Vertretung der Bürger­schaft und Hauptorgan der Gemeinde. Er legt die Grundsätze für die Verwaltung der Gemeinde fest und entschei­det über alle Angele­gen­hei­ten der Gemeinde, soweit nicht die:der Bür­ger­meis­ter:in kraft Gesetzes zuständig ist oder der Gemein­de­rat dieser:m bestimmte Angele­gen­hei­ten übertragen hat. Der Gemein­de­rat besteht aus der:dem Bür­ger­meis­ter:in als stimm­be­rech­tig­ter:m Vorsit­zen­den sowie derzeit 22 ehren­amt­li­chen Gemeinderät:innen. Die Gemeinderä­tin­nen und Gemeinderäte werden von der Bevöl­ke­rung auf die Dauer von fünf Jahren gewählt.

Eine Übersicht über die Gemeinderät:innen und Kontaktinformationen finden Sie hier.

Zur Wahrnehmung seiner vielfältigen Aufgaben werden vom Gemeinderat schwerpunktorientierte Ausschüsse gebildet. Ihre Einrichtung ist durch die Gemeindeordnung geregelt. Mitglieder dieser Ausschüsse sind fachlich qualifizierte Mitglieder des Gemeinderates. Es gibt beschließende und beratende Ausschüsse. Die beschließenden Ausschüsse bereiten die Entscheidungen des Gemeinderates nicht nur vor, sondern entscheiden bis zu einer festgelegten Größenordnung selbst.

In Pfinztal gibt es derzeit folgende Ausschüsse, Komitees, Kommissionen und Arbeitskreise

  • Verwaltungs- und Finanzausschuss
  • Technik- und Umweltausschuss
  • Umlegungsausschuss
  • Ältestenrat
  • Ausschuss für gemeinzuhaltende Angelegenheiten
  • Kindergarten-Kuratorium – Gesamtkuratorium
  • Gemeindliches Kindergarten-Kuratorium, Kommunaler Kindergarten Ortsteil Berghausen
  • Kindergarten-Kuratorium, Ortsteil Kuratorien
  • Schulkommission
  • Friedhofskommission
  • Aufsichtsrat der Kommunalen Wohnbau Bauträgergesellschaft mbH Pfinztal Beiräte der Sparkasse   Karlsruhe
  • Arbeitskreis Innerörtliche Entwicklung
  • Partnerschaftskomitee
  • Klimakommission

Diese Fraktionen sind im Gemeinderat vertreten:

Der Kreistag besteht aus dem Landrat als Vorsitzendem und den ehrenamtlichen Mitgliedern (Kreisrätinnen und Kreisrat). Sie sind die Vertretung der Einwohner und das Hauptorgan des Landkreises.

Der Kreistag wird alle fünf Jahre von den wahlberechtigten Einwohnern des Landkreises gewählt. Er wählt den Landrat als seinen Vorsitzenden, legt die Grundsätze für die Verwaltung des Landkreises und seine Angelegenheiten bzw. die der Ausschüsse fest, soweit nicht der Landrat kraft Gesetzes zuständig ist oder ihm der Kreistag bestimmte Angelegenheiten überträgt.

Der Kreistag und seine Ausschüsse befassen sich beispielsweise mit Fragen der Abfall- und Krankenhauswirtschaft, des beruflichen Schulwesens, Kreisstraßenbau und -unterhaltung, mit dem öffentlichen Personennahverkehr, dem jährlich aufzustellenden Haushaltsplan und der Haushaltssatzung des Landkreises sowie anderen freiwilligen Leistungen.

Der Kreistag tritt jeweils wechselnd in den Städten und Gemeinden des Landkreises zusammen, seine Sitzungen sind öffentlich.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Landratsamtes Karlsruhe unter www.landkreis-karlsruhe.de.

Die ehemals selbstständigen Gemeinden Berghausen, Kleinsteinbach, Söllingen und Wöschbach haben sich zum 01.01.1974 zur Gemeinde Pfinztal zusammengeschlossen. Dabei wurde die Möglichkeit genutzt, die Ortschaftsverfassung einzuführen. Auf deren Grundlage konnte innerhalb der Gesamtgemeinde in jedem Ortsteil ein Ortschaftsrat gebildet, ein Ortsvorsteher bestellt, eine örtliche Verwaltungsstelle eingerichtet und damit ein Stück Selbstständigkeit bewahrt werden.

Der Ortschaftsrat ist zu wichtigen Angelegenheiten, welche die Ortschaft betreffen, zu hören und hat bei allen die Ortschaft betreffenden Angelegenheiten ein Vorschlagsrecht.

Er wird gleichzeitig mit der Wahl der Gemeinderäte auf die Dauer von fünf Jahren gewählt.

Ortschaftsräte können nur mit ihrer eigenen Zustimmung durch den Gemeinderat aufgelöst werden.

Die Zuständigkeiten und Aufgaben der Ortschaftsräte sind in der Hauptsatzung der Gemeinde Pfinztal geregelt.

Unsere Gemeinde hat auch ein Ratsinformationssystem, dass sich in zwei Portale aufteilt: Einmal das Bürgerinfoportal und das Gremieninfoportal.

Für unsere Bürgerinnen und Bürger gibt es unser Bürgerinfoportal, indem sie Informationen zu den verschiedenen Gremien sowie Vorlagen und Beschlüsse der öffentlichen Sitzungen finden.

Hier kommen Sie zum Bürgerinfoportal

Die Gremienmitglieder erhalten über das Gremieninfoportal mit dem personalisiertem geschützten Zugang Zugriff auf allen Sitzungen und Vorlagen.

Hier kommen Sie zum Gremieninfoportal

Nach oben