Cookie Einstellungen
Umwelt2022-03-03T08:34:45+01:00
Zum Dokumentenfinder

Umwelt

Der Bereich Umwelt umfasst die Themen Natur und Artenschutz, Ausgleich und Monitoring sowie die Herstellung, Unterhaltung und Pflege der öffentlichen Grünflächen und Baumstandorte in Zusammenarbeit mit der Organisationseinheit Bauhof und Gärtnerei. Auch der Themenkomplex Klimaschutz ist hier zu finden.

Sabine Butz
Umweltbeauftragte
Rathaus II
Tel: 07240 62-253
Sven Zöller
Klimaneutralitätsbeauftragter
Rathaus II
Tel: 07240 62-223

Jülg Martin
Baumberatung
Tel: 0157 80591080
Fax: 07240 62-299

Die Gemeinde Pfinztal bietet verschiedene Beratungsangeboten an. Corona bedingt finden die Sprechstunden derzeit nicht statt. Die jeweiligen Ansprechpartner können aber gerne kontaktiert werden.

mehr zu Beratung und Information

Das Gebäudemanagement ist zuständig für die Unterhaltung der gemeindeeigenen Liegenschaften und Anlagen mit einer Vielzahl unterschiedlicher Aufgabenstellungen.

Die bauliche Unterhaltung umfasst alle Arbeiten, die zur Werterhaltung der Objekte erforderlich sind. Hierzu gehören die Durchführung von Instandhaltungs- und Instandsetzungs- sowie größere Sanierungsmaßnahmen. Zu den baulichen Unterhaltungsmaßnahmen gehören aber auch der Brandschutz sowie kleinere Renovierungsarbeiten und die Durchführung notwendiger Reparaturen. Insbesondere die verschiedenen Gebäudenutzungen, aber auch die Berücksichtigung von wirtschaftlichen, gestalterischen, arbeitsschutzrechtlichen, terminlichen, umweltverträglichen und energiesparenden Vorgaben erfordern jeweils einen unterschiedlichen Handlungsbedarf.

Zu den Gemeindeliegenschaften zählen Verwaltungsgebäude, Feuerwehrhäuser, Schulen, das Jugendzentrum, Kindertageseinrichtungen, Sporthallen, das Stadion, Friedhofskapellen, der Bau- und Recyclinghof, die Kläranlage Berghausen sowie Wohngebäude, Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünfte.

Darüber hinaus ist von wachsender Bedeutung das Energiemanagement, also die Reduzierungen des Energieverbrauchs und der damit verbundenen CO2-Emmissionen. Seit 2009 betreibt die Gemeinde Pfinztal das kommunale Energiemanagement mit dem Ziel, den Wärme-, Strom- und Wasserverbrauch in den Gemeindeliegenschaften durch regelmäßige Überwachung aller relevanter Parameter zu optimieren. Die Entwicklung der Energieverbräuche wird jährlich im Energiebericht festgehalten.

Die Gemeinde hat bereits mehrere größere Projekte umgesetzt. Hierunter fallen energetische Sanierungen der Gemeindeobjekte, zwei PV-Anlagen, drei Nahwärmenetze mit regenerativer Wärmeerzeugung sowie einem Wasserkraftwerk. Es werden ca. 80 % des Wärmebedarfs der kommunalen Liegenschaften durch regenerative Energien gedeckt. Weitere Projekte sind in Planung.

Der Gemeinderat hat im Juli 2019 – einstimmig und fraktionsübergreifend – beschlossen, eine Klimaoffensive zur Bekämpfung der Klimakrise ins Leben zu rufen. Dem Klima- und Umweltschutz soll so künftig bei allen kommunalen Entscheidungen einen höheren Stellenwert einzuräumen.

In Kooperation mit der Nachhaltigkeits-AG des Ludwig-Marum-Gymnasiums und der Geschwister-Scholl-Realschule wurde von SchülerInnen der beiden Schulen 2020 ein Logo kreiert, das die Priorität der o. g. Zielsetzung unterstreichen soll und bereits seinen Niederschlag in offizielle Briefbögen und E-Mail-Signaturen der Verwaltung gefunden hat.

Die Bedeutung im Einzelnen:

  • Hände – Pflege und Umsorgen
  • Pflanze – steht für Naturschutz
  • vier Kreise – vier Pfinztaler Ortsteile
  • Herz / Erde – Wertschätzung der (Um-)Welt
  • Schmetterling – Tier- und Artenschutz
  • Recycling-Symbol – (Wertstoff)Kreislauf

mehr zu Klimaoffensive & Klimakommission

Mit einer Fläche von insgesamt 2.162 ha stehen nahezu zwei Drittel der Gemarkungsfläche der Gemeinde Pfinztal unter Landschaftsschutz. Das Landschaftsschutzgebiet „Pfinzgau“ wurde 1991 vom Landratsamt Karlsruhe als Untere Naturschutzbehörde per Verordnung festgesetzt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Untere Naturschutzbehörde.

mehr zu Schutzgebiet

Was sind Naturschutzgebiete?

Naturschutzgebiete sind gemäß § 21 Naturschutzgesetz Gebiete, in denen im besonderen Maß der Schutz von Natur und Landschaft in der Ganzheit oder in einzelnen Teilen

  • aus wissenschaftlichen, ökologischen, naturgeschichtlichen, landeskundlichen oder kulturellen Gründen oder
  • zur Erhaltung von Lebensgemeinschaften oder Lebensstätten bestimmter Tier- und Pflanzenarten oder
  • wegen der Vielfalt, Eigenart oder Schönheit ihrer naturhaften Ausstattung

erforderlich ist.

mehr zu Naturschutzgebiete in Pfinztal

Nach oben