Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+ A-   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Pfinztal 2035 - Zukunft gemeinsam gestalten


Wie soll sich Pfinztal in den nächsten 15 Jahren entwickeln? Welche Themen sind besonders wichtig? Wo gibt es Verbesserungsbedarf? – Mit diesen Fragen wird sich die Gemeinde Pfinztal in den nächsten Monaten intensiv auseinandersetzen. Zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern soll ein nachhaltiges Zukunftskonzept für die Gemeindeentwicklung erarbeitet werden.

Beteiligungsmöglichkeiten für die Bürgerschaft
Der Gemeindeentwicklungsplan ist kein „Gutachten von außen“. Vielmehr soll von Anfang an die gesamte Bürgerschaft aktiv in den Prozess eingebunden werden.
Im Laufe des Prozesses wird es vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten geben, u.a. eine öffentliche Auftakt- und Abschlussveranstaltung, jeweils eine Zukunftswerkstatt in jedem Ortsteil sowie einen Online-Briefkasten für Ideen und Anregungen. Hinzu kommen weitere, zielgruppenspezifische Veranstaltungen (für Jugendliche, für Unternehmen usw.). Eine ca. 30-köpfige Projektgruppe mit Vertreter/innen sämtlicher Interessensgruppen – quasi als Querschnitt der Gemeinde – wird den Prozess als zentrales Steuerungsorgan begleiten.

An den folgenden Terminen haben alle Bürger die Gelegenheit in vier Zukunftswerkstätten über die Zukunft unserer Gemeinde zu diskutieren, ihre Ideen direkt einzubringen, diese zu verfeinern und gemeinsam mit anderen neue zu entwickeln. Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie vorbei. Merken Sie sich die Termine heute schon vor!

  • Mittwoch, 19. September 2018, 18:30 Uhr: Zukunftsworkshop im Ortsteil Berghausen, Aula Gymnasium/Realschule
  • Mittwoch, 26. September 2018, 18:30 Uhr: Zukunftsworkshop im Ortsteil Kleinsteinbach, Aula Grundschule
  • Donnerstag, 27. September 2018, 18:30 Uhr: Zukunftsworkshop im Ortsteil Wöschbach, Schulturnhalle
  • Montag, 08. Oktober 2018, 18:30 Uhr: Zukunftsworkshop im Ortsteil Söllingen, Emil-Frommel-Haus

Onlineumfrage:
Sie haben jetzt schon viele Anregungen? Dann nehmen Sie doch schnell und unkompliziert gleich an unserer Onlineumfrage teil. 

Neben der Onlineumfrage besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit Ideen, Vorschläge und Anregungen auf dem Postweg (Stichwort „Pfinztal 2035“) an die Gemeindeverwaltung heranzutragen oder auch per Mail an Herrn Christian Bauer (c.bauer@pfinztal.de) zu richten. Alle Anregungen werden gesammelt und an die Fa. Imakomm zur anonymen Auswertung weitergeleitet. Die Anregungen werden dann genauso wie die aus der Onlineumfrage in den Prozess einbezogen.

Gemeindeentwicklungsplan: Warum überhaupt?
Städte und Gemeinden in Deutschland stehen vor vielfältigen Herausforderungen: der demografische Wandel, die Anforderungen an den Klimaschutz, die Sicherung der Infrastruktur, aber auch die Veränderungen im Einkaufsverhalten, um nur einige zu nennen. Die Gemeinde Pfinztal stellt sich diesen Herausforderungen aktiv. Für eine zukunftsgerichtete Stärkung und Weiterentwicklung Pfinztals erarbeitet die Gemeinde deshalb in den nächsten zwölf Monaten den Gemeindeentwicklungsplan „Pfinztal 2035: Zukunft gemeinsam gestalten“. Fachlich begleitet wird das Projekt von der imakomm AKADEMIE GmbH – Institut für Marketing und Kommunalentwicklung aus Stuttgart und Aalen.

Ziel des Projekts ist es, zusammen mit verantwortlichen Akteuren und der Bürgerschaft eine gemeinsame Vision für die Zukunft der Gemeinde Pfinztal zu erarbeiten und diese mit konkreten Maßnahmen umsetzbar zu machen.