Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 29.08.18 , gültig bis Mi. 05.09.18

Drei Adressen für Pfinztals Leseratten: Die öffentlichen Büchereien

In der neuesten Bürgerinformation Pfinztal gehören zur Rubrik Freizeiteinrichtungen auch die Büchereien. Drei gibt es an der Zahl: In Berghausen die Gemeindebücherei und Schülerbibliothek, Schlossgartenstraße 9-11 (im Gebäude der Mensa), in Söllingen die Gemeindebücherei, Hauptstraße 57 (im Bürgerhaus) und in Wöschbach die Katholische öffentliche Bücherei „Sankt Johannes“, Saldinger Straße 7.

Der gemeinsame Leitsatz heißt „Leihen-Lesen-Leute treffen“. Gemein ist auch, dass die drei Einrichtungen allen Bürgern zur Verfügung stehen und sich als lebendiger Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwecks Förderung der Lesekultur und Lesemotivation verstehen.

Auch leisten die Büchereien durch ein vielseitiges Veranstaltungsangebot einen aktiven Beitrag zur Literatur- und Informationsvermittlung sowie zur Kulturarbeit. Sie erreichen als außerschulische Bildungs- und Kultureinrichtungen eine sehr große Breitenwirkung. An dieser Stelle soll versucht werden, das Bücherei-Trio „gläsern“ darzustellen und so möglicherweise gesteigertes Interesse bei Benutzern jeglichen Alters zu finden.

Gemeindebücherei und Schülerbibliothek in Berghausen

Seit 2006 am jetzigen Ort, verteilt auf drei Ebenen mit einer Gesamtfläche von ca. 90 Quadratmetern. Aktueller Bestand 16.927 Medien (Bücher, Hörbücher, DVDs und Zeitschriften). Schwerpunkt Kinderliteratur. Erwähnenswert ist eine „Willkommensbibliothek“ = ein Regal mit Medien, speziell für Flüchtlingskinder und ihre Eltern. Die Zahl der Ausleihen betrug 26.954 im Jahr 2017. Auf der Nutzerliste stehen 764 Personen, davon sind 385 bis zwölf Jahre alt.

Gemeindebücherei in Söllingen

Die Bücherei besteht aus zwei Räumen mit einer Gesamtfläche von ca. 100 Quadratmetern. Aktueller Bestand 10.759 Medien (Bücher, Hörbücher, DVDs und Zeitschriften). Schwerpunkt Kinderliteratur. Im Jahr 2017 gab es insgesamt 19.934 Ausleihen. Auf der Nutzerliste stehen 340 Personen, davon sind 117 bis zwölf Jahre alt.

Katholische öffentliche Bücherei „Sankt Johannes“ in Wöschbach

Gegründet 1965 und seit 1990 am jetzigen Ort mit einer Fläche von ca. 60 Quadratmetern. Aktueller Bestand: 3.400 Medien (Bücher, Hörbücher, Kasetten, CD´s und Zeitschriften), davon die Hälfte Kinderliteratur. Die Zahl der Ausleihen betrug im vergangenen Jahr 4.300. Auf der Nutzerliste stehen 115 Personen, davon sind 62 bis zwölf Jahre alt.

Für beide Büchereien der Gemeinde gibt es einen Bibliotheksausweis; sie nutzen seit Ende 2016 das Bibliotheksprogramm BIBLIOTHECAplus, das die gesamten Daten in einer gemeinsamen Datenbank des kommunalen Rechenzentrums (kivbf) speichert. Für die Nutzer bedeutet dies, sie können von jedem beliebigen Computer mit Internetzugang im gesamten Bestand der beiden Büchereien recherchieren, Medien reservieren und Leihfristen verlängern. Ab 2019 starten die beiden Büchereien mit der Onleihe (Ausleihe von elektronischen Medien) über den Verbund „ebooks & more“. Die drei Büchereien sind aber nicht vor Problemen gefeit. Ein Manko ist die barrierefreie Erreichbarkeit mit Ausnahme von Berghausen trotz drei Ebenen, da ein Personenaufzug im Gebäude vorhanden ist. Auch wäre mehr Platz für eine bessere Aufenthaltsqualität wünschenswert.





Zurück