Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 28.06.18 , gültig bis Mi. 04.07.18

Informationsveranstaltung Datenschutz

Datenschutz im Verein auf Grundlage der EU-DSGVO

 
Auf den ersten Blick ist die  EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), deren Übergangsfrist am 25. Mai 2018 endete, ein schier undurchschaubarer Dschungel aus Vorschriften.

Auf 88 Seiten festgehalten ist das Datenschutzrecht in Europa und hat für alle gesellschaftlichen und ökonomischen Akteure weitreichende Folgen. Über die wichtigsten Aspekte, was Vereine anbelangt, wollte die von der Gemeindeverwaltung Pfinztal initiierte Informationsveranstaltung „Datenschutz im Verein“ informieren. Es sollte eine Handreichung und Hilfestellung der Kommune für die wichtigste Säule der Solidargemeinschaft Gemeinde sein, sagte Bürgermeisterin Nicola Bodner zu Beginn. In seiner Funktion als lizensierter Vereinsmanager gab Roger Nickelsburg vom gleichnamigen Dienstleistungsbüro aus Söllingen Auskünfte und Hinweise zur EU-DSGVO. Dessen Fazit nach zwei Stunden einer mit Power-Point-Präsentation aufbereiteten und ausschließlich informellen Charakter besitzenden Veranstaltung, die mit großer Beteiligung der Vertreter der teilnehmenden 27 Vereine vontatten ging: „Es ist bereits 5 nach 12. Jammern hilft nicht. Packen wir es an! Los geht’s.“

Im Vorfeld hatte sich Roger Nickelsburg auf den Internetseiten der gelisteten Pfinztaler Vereine (insgesamt gibt es weit mehr als 100) kundig gemacht und festgestellt, dass 33 davon gegen die EU-DSGVO verstoßen. Welche Dinge müssen daher nun beachtet werden? Ruhe bewahren – aber nicht zu lange. Innerhalb der nächsten fünf Wochen soll etwas geschehen. Fachkundigen Rat (durch einen Rechtsanwalt) einholen und sich helfen lassen. Mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung wurden auch die Strafen drastisch bis 20.000.000 Euro erhöht oder einfach ausgedrückt bis vier Prozent des Jahresumsatzes eines Vereins.

Auf der Agenda ganz oben muss stehen: Eine explizite Checkliste als erster Schritt zur Einhaltung der EU-DSGVO. Zur Bewältigung Aufgaben delegieren und ein Team bilden.  „Jetzt können Sie einfach auch einmal feststellen, wie gut ihr Verein, ihr Vorstand und ihre Mitglieder funktionieren“, richtete Nickelsburg den Blick voraus. Und Sie können den lizensierten Vereinsmanager Roger Nickelsburg fragen: Telefon Büro 07249 6039940; E-Mail: buero.nickelsburg@outlook.com oder Internet: www.buero-nickelsburg.com





Zurück