Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 18.01.18 , gültig bis Mi. 24.01.18

Ortschaftsrat Wöschbach: Gebhard Oberle und Albert Kraft stehen zur Wahl

Im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrats Wöschbach stand die Entscheidung über einen Vorschlag an den Gemeinderat zur Wahl des neuen Ortsvorstehers, nachdem der bisherige Otmar Bittner im Oktober verstorben war. In geheimer Wahl erhielt Gebhard Oberle (CDU) vier Stimmen (ein Ortschaftsrat fehlte entschuldigt) und wird nun dem Gemeinderat zur Wahl vorgeschlagen. Der bisherige Stellvertreter des Ortsvorstehers und nach dem Tod von Otmar Bittner als geschäftsführender Ortsvorsteher tätige 69-jährige Bankkaufmann gehört seit 1994 dem kleinsten Verwaltungsorgan der Kommune in seinem Heimatort an. Bei der Wahl des Stellvertreters mit den Vorschlägen Albert Kraft (Parteilos) und Romana Martin (CDU) konnte Wolfgang Kröner, der Hauptamtsleiter der Gemeinde Pfinztal, als Wahlleiter nach geheimer Wahl den Sieger Albert Kraft (Gärtnermeister und 74 Jahre alt) mit drei Ja-Stimmen vermelden. Kraft ist seit 2014 Ortschaftsrat. Gebhard Oberle und Albert Kraft werden damit dem Gemeinderat vorgeschlagen, der bei seiner nächsten Sitzung am 30. Januar im Selmnitzsaal endgültig entscheidet.

Noch vor den beiden Wahlgängen wurde der 49-jährige Verwaltungsfachmann Johannes Röhrig (CDU) als neues Ortschaftsrat verpflichtet. Röhrig rückt damit für Otmar Bittner nach. Für ihn bedeutet das aktive Mitwirken in der Kommunalpolitik Neuland. Nach 25 Minuten war das ganze Prozedere, das zahlreiche Besucher in den Sitzungssaal des Rathauses lockte, vorbei. Der Ortschaftsrat bildet nun wieder ein vollständiges Sextett.





Zurück