Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 18.10.17 , gültig bis Mi. 25.10.17

Pfinztaler Seniorenakademie

Vortragsveranstaltung am 24. Oktober 2017, 15.00 Uhr: Wie bereits in Pfinztal aktuell berichtet, muss der vorgesehene Vortrag wegen einer Erkrankung der Referentin ausfallen. Wir konnten aber einen für einen späteren Termin geplanten Vortrag vorziehen und laden Sie herzlich dazu ein.

Mediengefahren: Sind soziale Netzwerke/Instant Messenger problematisch?

„Ich habe keine Ahnung, was mein Enkelkind vor dem PC/Smartphone macht“. Allzu schnell neigt man dazu die alten Vorurteile aus dem Gedächtnis zu kramen. Realitätsverlust/Sucht/Vereinsamung/Kommunikationsstörungen/Bewegungsmangel und Gewaltbereitschaft werden u.a. als Gefahren benannt, welche durch das Internet drohen. Das Internet bietet völlig neue Möglichkeiten. Wichtig ist aber, dass Sie und Ihre Enkelkinder bewusst mit diesem Medium umgehen können. Hierbei müssen sie begleitet werden. Dazu gehört zwingend das Wissen, was uns in dieser virtuellen Welt begegnen kann und mit welchen Angeboten man überhaupt konfrontiert werden könnte. Ihre Enkelkinder wachsen in diese neue Welt hinein und allein dies ist Grund genug, sich als Großeltern intensiv mit dieser neuen Materie zu befassen. Der Vortrag stellt keine technische Unterweisung im Internet dar. Er soll lediglich Denkanstöße geben. Bilden <die sich selbst eine Meinung von dem Vortrag. Referent: Dirk Schäfer, Polizeipräsidium Karlsruhe, Referat Kriminalprävention. Polizeihauptkommissar, seit 37 Jahren Polizeibeamter, seit 17 Jahren im Fachbereich Kriminalprävention, Sachaufgabenverantwortlicher Mediengefahren. Ort: Ev. Gemeindehaus in Pfinztal-Berghausen, Ortsmitte, Alte Pfarrhausgasse





Zurück