Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Di. 01.08.17 , gültig bis Mi. 09.08.17

Ziegenbeweidung am Talberg

In früheren Zeiten, als in der Region die Nutzung der Wiesen für die Tierhaltung noch eine wichtige Rolle gespielt hat, war der Talberg von bunten Wiesen, Feldhecken und Streuobstwiesen geprägt. Da heutzutage immer weniger Tiere gehalten werden und die landwirtschaftlichen Betriebe nicht mehr so stark auf die Wiesen in Steillagen angewiesen sind, verbuschen die Flächen immer mehr. Brombeeren und Gehölze breiten sich schnell aus und sorgen dafür, dass die artenreichen Wiesen an diesem extrem sonnigen und trockenen Standort verschwinden. In den kommenden Wochen werden am Talberg in Söllingen einige dieser verbuschten Wiesenflächen durch Ziegen beweidet. Ziel dieser Pflegemaßnahme ist die Wiederherstellung der ehemals artenreichen Wiesen und eine dauerhafte Offenhaltung. Initiiert wurde die Maßnahme vom Landschaftserhaltungsverband Landkreis Karlsruhe, der Unteren Naturschutzbehörde und der Gemeinde Pfinztal. Langfristig ist geplant, den Talberg wieder zu beweiden und die ehemaligen Strukturen wiederherzustellen. Ziegen sind für eine solche Beweidung am besten geeignet, da sie nicht nur Gras fressen, sondern vor allem Gehölze verbeißen. Die maschinelle Nachpflege kann im Anschluss an eine Ziegenbeweidung daher mit viel geringerem Aufwand durchgeführt werden. Sollten Sie bei einem Spaziergang entlaufende Ziegen sehen, melden Sie sich bitte bei Familie Lingenfelser unter der Telefonnummer 0172 1049117.



Zurück