Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 19.07.17 , gültig bis Mi. 26.07.17

Seniorenbeirat Pfinztal - Termine

Offener Boule-Treff für alle Interessierten – mittwochs 16.00 Uhr, Leerdamplatz, wenn das Wetter es zulässt. Wir haben verabredet, dass auch im August die Kugeln rollen dürfen. Einfach auf den Leerdamplatz kommen und schauen, ob Spielpartner-/innen da sind.

Begleitete Spaziergänge: im Juli dienstags, wenn es nicht zu heiß ist; Treffpunkt um 10.00 Uhr Leerdamplatz. Im August ist Sommerpause.

Offener Spiele-Nachmittag:

Nächster Termin ist der 27. Juli, wie gewohnt ab 15.00 Uhr im Bürgerhaus Söllingen. Im August ist Sommerpause. Wir starten dann wieder am 28. September. Es wäre zu schön, wenn dann endlich auch eine Skatrunde zustande käme.

Auskünfte bei Irmgard Meyer 07240 1611 und Friedbert Theune 07240 942497.

Textilwerkstatt/Reparatur-Initiative

Wir machen Sommerpause und sind wieder für die Bevölkerung da am 2. September zwischen 10.00 und 12.30 Uhr im Jugendhaus, Lehmgrubenstraße 4.

Pausen im üblichen Ablauf machen Sinn, auch für die ehrenamtlichen Mitarbeitenden in den Initiativen. Da der Seniorenbeirat aber auch generationenübergreifende Aufgaben in der Gemeinde wahrnimmt, beteiligen sich beide Initiativen im Rahmen des Ferienprogramms mit vier Angeboten. Wir sind gespannt, ob genügend Nachfragen sein werden und was wir wieder mit den Kindern erleben werden.

Bei all unseren Überlegungen für Aktivitäten stoßen wir immer wieder auf das Thema „barrierefreie/barrierearme Begegnungsstätte“. Es fehlt in Pfinztal ein Ort, in dem sich verschiedene Gruppen einrichten und ihre Aktivitäten für die Bevölkerung anbieten können und der auch als Treffpunkt für Informationen, Gespräche, Beratung und „zufällige“ Gemeinschaft dienen könnte. In Nachbargemeinden gibt es solche Räumlichkeiten. Ein ebenerdiger Zugang ist unabdingbar, damit auch Menschen teilhaben können, die in ihrer Fortbewegung eingeschränkt sind. Bei Veranstaltungen im Bürgerhaus mit seinem alten Charme, den Sandsteintreppen und der steilen, engen Holztreppe, sind von vornherein interessierte Menschen ausgeschlossen. Auf jeden Fall ist Kondition nötig. Die Teilnehmenden am Spielenachmittag können ein Lied davon singen. Der Selmnitzsaal in Berghausen ist barrierefrei zu erreichen, aber als Begegnungsstätte nicht geeignet. Der Seniorenbeirat liegt der Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat mit diesem Anliegen beständig in den Ohren und hofft „Es wird einmal ein Wunder geschehen…“





Zurück