Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 29.03.17 , gültig bis Mi. 05.04.17

Großes Ehrungsszenario bei der Feuerwehr Pfinztal

Ehrungen, Auszeichnungen, Beförderungen in großem Umfang, dazu Verabschiedungen und eine Wahl gab es bei der Feuerwehr Pfinztal anlässlich ihrer Jahresdienstversammlung. Kommandant Frank Bauer brachte seine Freude und Anerkennung für langjährige Treue und aktiven Einsatz zum Ausdruck. Zur Abteilung Söllingen, der Wehr Grötzingen entstammend, gehört Frank Groh, der seit 25 Jahren seinen Dienst versieht. Der Hauptfeuerwehrmann bringt sich auch vielfach in die Ausbildung der Kollegen ein. Wolfgang Rosswag aus der Abteilung Wöschbach ist über den gleichen Zeitraum aktiver Feuerwehrler. Der Hauptfeuerwehrmann absolvierte das Leistungsabzeichen in Gold und ist auch Truppführer. Die Kameraden Uwe Vogt, Udo Höpfinger und Thomas Vogt wurden von Frank Bauer, dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Werner Rüssel und Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzendem Eckhard Helms für 40-jährige aktive Dienstzeit geehrt. Der Wöschbacher Hauptfeuerwehrmann U. Vogt, Truppführer, Gerätewart und Maschinist, gehört als Mitarbeiter der Kommune auch der Tagalarmgruppe an wie auch Hauptlöschmeister U. Höpfinger von der Abteilung Söllingen, der es zum Gruppenführer, Drehleitermaschinisten und zeitweise stellvertretendem Abteilungs-Kommandanten brachte. T. Vogt aus Wöschbach wurde bereits mit 26 Jahren Abteilungs-Kommandant. 20 Jahre habe er in vorbildlicher Art seine Truppe geleitet, viel Herzblut eingebracht und auch die Gesamtwehr Pfinztal mit fachlicher Kompetenz maßgeblich mit positiv weiterentwickelt. Seit 2008 ist er erster stellvertretender Kommandant der Gesamtwehr. Sascha Beckmann gehört seit 1996 der Wehr an und übte seit 2007 das Amt des Jugendfeuerwehrwarts aus. Seine große Leistung sei gewesen, aus den vier Jugendabteilungen eine Jugendfeuerwehr Pfinztal als Einheit zu schaffen. In Vertretung des Landesjugendwarts überreichte ihm E. Helms die Ehrennadel der JFW Baden-Württemberg in Silber. Die Wertschätzung seines Wirkens brachten die Kameradinnen und Kameraden mit stehendem Beifall zum Ausdruck. Auf eigenen Wunsch endet jetzt die Ära Beckmann; ein Nachfolger konnte noch nicht gefunden werden; eine Wahl soll in vier Wochen nachgeholt werden. Erfolgreich verlief die Wahl des stellvertretenden Jugendwarts; Andreas Andl übernimmt das Amt. Mit Dank verabschiedet wurden die beiden stellvertretenden Abteilungs-Kommandanten Eberhard Trabitzsch (Kl.) und Joachim Doll (Wö.) nach dem regulären Ende ihrer Amtszeit. Große Anerkennung wurde der seit 15 Jahren sehr erfolgreich amtierenden Kleinsteinbacher Jugendleiterin Marliese Dörfler für die Ehrung mit der Nadel der JFW B-W in Gold gezollt. Beförderungen zum Hauptlöschmeister bzw. zum Oberlöschmeister erhielten Johannes Bastian sowie Sascha Beckmann und Markus Rückert. Löschmeister sind jetzt Timo Spitz, Joachim Doll und Linus Konrad. Zum Brandmeister wurden der zweite Stellvertretende Kommandant Sören Kuglstatter und Berghausens Abteilungs-Kommandant Michael Kuglstatter bestellt. Elf Kameraden wurden für das errungene Leistungsabzeichen in Silber gewürdigt. Das Deutsche Fitnessabzeichen in Silber erwarben drei, das in Bronze vier Kameraden.

Text und Foto: Karl-Heinz Wenz





Zurück