Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 15.02.17 , gültig bis Mi. 22.02.17

Seniorenbeirat Pfinztal

Termine

Offener Boule-Treff mittwochs ab 15.00 Uhr, Leerdamplatz, wenn bei Winterwetter durchführbar, ansonsten warten wir auf den Frühling.

Begleitete Spaziergänge: Im Februar/März/April jetzt Dienstag nachmittags, Treffpunkt um 14.30 Uhr beim Leerdamplatz

Textilwerkstatt/Reparatur-Initiative: Samstag, 4. März zwischen 10.00 und 13.00 Uhr im Jugendhaus Pfinztal-Berghausen, Lehmgrubenstraße 4.

Nächster Spiele-Nachmittag im Bürgerhaus Söllingen am 23. Februar, ab 14.00 Uhr

Eine(Auto-)Biografie schreiben - Sagen, was noch gesagt werden muss (Start 14.03.). Wir Alte haben durch den Tod unserer Eltern erfahren, dass mit ihnen auch ihre Erinnerung an die Vergangenheit verlorengegangen ist. Vielleicht waren wir zu jung, um die richtigen Fragen zu stellen, vielleicht hielten unsere Eltern ihre Vergangenheit selbst für uninteressant. Dass dies nicht so war, das wissen wir heute. Deshalb sollten wir unseren Kindern, Enkeln und Großenkeln die Möglichkeit geben, etwas über ihre Wurzeln zu erfahren. Wir wollen Sie gerne ermutigen zum Erinnern, Sammeln und Schreiben und Sie dabei fachkundig begleiten. Wir wollen das in drei Schritten tun: 1. Motivationen, eine (Auto-)Biografie zu schreiben, 2. Wie packt man das am besten an? Schreibwerkstatt, 3. Wie wird daraus ein gedrucktes Buch? (self-publishing , Print on Demand). Start am Di., 14.03. weitere Termine am 21.03./28.03. , jeweils 10.00 – 11.30 (12.00) Uhr. Die Termine für den Schreibprozess könnten nach Bedarf erweitert werden. Dann würde die „Abschluss-Veranstaltung“ zeitlich angepasst werden. Ort: Selmnitzsaal Berghausen, barrierefrei erreichbar, Referenten: Peter Hakenjos und Traudel Theune

Textilwerkstatt/Reparatur-Initiative: Bürgermeisterin Nicola Bodner stattete uns am Samstag, 04.02.2017, einen Besuch ab. Darüber freuten sich die ehrenamtlich Mitarbeitenden sehr. Fast den ganzen Vormittag nahm sie sich Zeit, um sich zu informieren über dieses ziemlich einzigartige Angebot im näheren Umkreis Pfinztals. Sie ließ sich von verschiedenen Mitarbeitenden über die Ausgangs-Idee berichten, kreativ und aktiv der Wegwerfmentalität etwas Sinnvolles entgegenzusetzen. Von den vielseitigen Aktivitäten war sie beeindruckt, z.B. von den zahlreichen Reparatur-Nachfragen und von den angesammelten Materialien (Stoffe, Wolle, Zubehör), aus denen Neues genäht, gehäkelt oder gestrickt worden war. Frau Bodner konnte außerdem beobachten, dass interessierte Besucherinnen und Besucher an diesem Vormittag kamen zum „Atmosphäre schnuppern“, um in Gesprächen Informationen einzuholen über mögliche Mitarbeit oder Anregungen aus dem eigenen Erfahrungsschatz an uns weiterzugeben. Dieses Echo freute uns und wird uns weiterhin motivieren.





Zurück