Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 15.02.17 , gültig bis Mi. 22.02.17

Schwarz-Rot-Ball in Söllingen

Der „Schwarz-Rot-Ball“ des Sportvereins hat seit 70 Jahren großen Zulauf

Vieles hat sich verändert in den 70 Jahren, seit die Spvgg Söllingen zum „Schwarz-Rot-Ball“ ruft. Aus der Taufe gehoben wurde die Fastnachtsveranstaltung in einer Zeit, als es mager zuging, die Wirren des Zweiten Weltkriegs gerade überstanden waren und die Menschen wieder fröhlich sein und feiern wollten – in der fünften Jahreszeit. Bei den Freien Turnern Söllingen in der oberen Turnhalle traf man sich. Das Wagnis der damaligen Spvgg-Verantwortlichen war erfolgreich. Die „Narhalla“ im Oberdorf (heute Hauptstraße 125) wurde zum Tempel der Ausgelassenheit. „Schwarz-Rot“, das sind die Vereinsfarben der Sportvereinigung und mithin die wohl trefflichste Identifikation mit dem Tanzvergnügen zur Faschingszeit. Dieser Vergangenheit erinnert man sich gerne, sie schlägt die Brücke zur Gegenwart. Inzwischen in der Räuchle-Halle ist der Zulauf ungebrochen. Der Bekanntheitsgrad weit über die Ortsgrenzen hinaus sorgt für ein volles Haus. Und doch bestimmen heute Regularien das Vergnügen, das überwiegend die junge Generation sucht. Die Bestimmungen des Jugendschutzes einzuhalten, steht für die Veranstalter an erster Stelle. Entsprechend wird am Eingang kontrolliert. Ein achtköpfiges Security-Team einer Firma aus Eggenstein sorgt darüber hinaus für Schutz und Sicherheit. Verantwortlich für Brandschutz und Sanitätsdienst zeichnen Feuerwehr und DRK Söllingen mit sieben Helfern. Bei 800 vorgehaltenen Plätzen sei diese Präsenz zur Prävention notwendig, stimmen Klaus Müller und Klaus Peter Sorg von der Spvgg-Vereinsspitze überein. Zum Service-Team gehört seit mehr als 20 Jahren Susanne Jackson, die dem lustigen Treiben eine angenehme Atmosphäre attestiert. Die Halle füllt sich. Mit einer Aufwärmrunde startet „The new Generation of Music ´Impuls` die Showband“ ihr Programm. Bis 03.00 Uhr in der Frühe sorgt das Quintett mit Andy (Schlagzeug), Armin (Gitarre), Daniel (Keyboard ), Jacky (Gesang) und Bandleader Jürgen (Sänger) mit einem Mix aus Apres Ski-, Ballermann- und Party-Musik für den fetzigen Sound. Acht Sets mit je zehn Liedern hat die Band auf der Pfanne, die seit 18 Jahren dem Schwarz-Rot-Ball den musikalischen Sound gibt und vom „Team 4“, zuständig für Licht und Ton, bestens in Szene gesetzt wird. War früher zu Beginn die Halle schon proppenvoll, ist das heute total anders. Die Zeiger der Uhr gehen schon auf 23.00 Uhr, als immer noch Scharen von jungen Fasenachtern vom Dorf herauf zum „Sparrenbeg“ kommen – eben zum „Schwarz -Rot-Ball“.





Zurück