Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Musik/Kunst/Kultur | Mitteilung vom Mi. 11.01.17 , gültig bis Mi. 18.01.17

Inspirierende Nordsee „Wolken, Wellen und Meer“ im Rathaus in Söllingen

An der deutschen Nordseeküste fühlen sich viele wohl und es könnten eventuell noch etliche mehr werden. „Wolken, Wellen und Meer“ heißt die Ausstellung von Christiane Otero, die mit 29 Malereien Urlaubsgefühle an der Nordsee zu wecken versucht. Ein Besuch auf Sylt gab der Künstlerin aus Söllingen die Inspiration, mit dem Malen der Nordsee als charakterisierendem Bestandteil zu beginnen. Ein unerschöpfliches Motiv mit ständig wechselnden Lichtverhältnissen, Wetterbedingungen, Windstärken und Wellengang, sagt die 53-Jährige bei der Vernissage.

In seiner Laudatio hatte Bürgermeister-Stellvertreter Frank Hörter auf die malenden Anfänge von Christiane Otero als Kind und Jugendliche verwiesen. Das Hobby geriet in Vergessenheit bis zum Besuch der größten nordfriesischen Insel vor zwei Jahren. Seither ist die „Landratte“ dem Zauber der Nordsee verfallen. Zufall war die Pastellmalerei als die richtige Maltechnik gefunden, die der Grundschullehrerin auf Anhieb zusagte. Und die Autodidaktin legte, abgesehen von einem zweitägigen Kurs zu der in Deutschland sehr wenig verbreiteten Pastellmalerei, mit Softpastellkreiden auf Pastellkarton los. „Gemalt wird einfach das, was ich jetzt gerade am liebsten sehe und wo ich sein möchte. Und beim Malen ist es dann auch fast so, als wäre ich dort“, ist zu ihrem Leitfaden geworden. Die Bilder in unterschiedlichsten Formaten, vom Nachbarn Günter Kirschenmann gerahmt, zeigen die Szenerie dermaßen detailgetreu als wären sie fotografiert, war aus dem Kreis der Anwesenden zu hören.

Titel wie „Am roten Kliff“, „Brandung“, „Nach dem Gewitter“, „Dünenlandschaft“ oder „Brechende Welle“ geben ebenso authentische Eindrücke wieder wie „Wolkenlücke“,  „Sonnenuntergang“, „Blauer Tag“ oder „Raue See“. Beim Rundgang begleitete Meeresrauchen vom CD-Player die Besucher und schuf eine Atmosphäre, die der im Atelier gleicht, wo auch der Einsatz von Fingern und Handballen zum Gelingen der Pastellbilder beiträgt.

Die 29 Bilder wurden alle 2016 gemalt, lässt Christiane Otero wissen, die sich in ihrem Hobby noch als Anfängerin versteht und viel Potenzial zur Verbesserung sieht.

Die Ausstellung ist bis 31. März während der Öffnungszeiten des Rathauses, Hauptstraße 70 in Söllingen, zu sehen.





Zurück