Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 16.11.16 , gültig bis Mi. 23.11.16

Der Volkstrauertag – ein Tag der Erinnerung und Mahnung - Zentrale Gedenkfeier der Gemeinde Pfinztal fand auf dem Söllinger Friedhof statt

Bei der Gedenkfeier der Gemeinde Pfinztal zum Volkstrauertag hoben die verschiedenen Redner die Wichtigkeit und Bedeutung dieses Tages als Erinnerung an das durch Kriege hervorgerufene unermessliche Leid hervor.

Volker Vortisch, der Pfinztaler Beauftragte des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge, bezeichnete im Zeichen der auseinanderdriftenden Kräfte in Europa den Gedenktag sogar als einen Tag des Protestes.

Auch Ortsvorsteherin Barbara Schaier hält die mit dem Volkstrauertrag verbundene Absicht zur Erinnern für wichtig, um daraus die Lehren für das Heute zu ziehen.

Dirk Spannagel von der Aloys-Henhöfer-Schule in Kleinsteinbach hatte sich mit dem Geschichtskurs der elften Klasse Gedanken gemacht. Die Gymnasiasten Joel, Josua und Vincent berichteten von Menschen-schicksalen aus der Zeit des Nationalsozialismus und machten für ihre Generation deutlich, dass auf für sie das Erinnern wichtig ist, um die Zukunft fest im Blick zu haben. Gegenwart und Zukunft geprägt von Frieden, Respekt und Verantwortung hatte Pastoralreferent Thomas Trzebitzky im Fokus. Am Ehrenmal wurde im Gedenken an die vielen Opfer der Kriege ein Kranz niedergelegt. Das Gedenken sprach Bürgermeisterin Nicola Bodner, Gemeindepfarrer Norbert Gantert ein Gebet. Der Männerchor des Männergesangvereins Söllingen und Bläser der Posaunenchöre Berghausen und Söllingen gestalteten die Feier mit.





Zurück