Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 08.07.15 , gültig bis Mi. 15.07.15

In Kleinsteinbach: Senioren in angeregter Unterhaltung

Ortschaftsrat Kleinsteinbach hatte zum Jahrestreffen geladen

Immer einmal im Jahr und dies traditionell zur Sommerzeit lädt der Ortschaftsrat Kleinsteinbach die Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag in die Hagwaldhalle ein. Bei der derzeit herrschenden Hitze hatten die Verantwortlichen um Ortsvorsteherin Barbara Schaier weniger Resonanz erwartet; aber es waren keinesfalls größere Ausfälle eingetreten, was als Beweis der Akzeptanz und der festen Vorfreude auf das Treffen gewertet wurde.

80 Seniorinnen und Senioren – mit 89 Jahren war Else Speidel die älteste – waren in der Halle zugegen. Barbara Schaier begrüßte und brachte ihre Freude über den guten Besuch zum Ausdruck. Besonders begrüßt wurde auch eine Gruppe aus Söllingen und Berghausen, die ihr Kommen mit der Aussage begründete: „Es gefällt uns hier so gut“. Bürgermeisterin Nicola Bodner dankte in ihren Willkommensworten dem Ortschaftsrat für die Organisation dieses im Ortskalender festen Termins. Sie verzichtete auf eine größere Ansprache, zog es vielmehr vor, sich in die verschiedenen Sitzgruppen einzuordnen, um im persönlichen Gespräch mit den Besuchern in Kontakt zu kommen. Bewirtet von Mitgliedern des Ortschaftsrats und weiteren Helferinnen und Helfern mit Kaffee und Gebäck sowie einem Vesper standen Gespräche im Mittelpunkt der Senioren, die sich zumeist in Gruppen gleicher oder ähnlicher Interessen zusammengefunden hatten. Für eine gelungene, bereichernde Abwechslung, sorgte der Seniorentanzkreis Kleinsteinbach unter der Leitung von Hildegard Wenz, der dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert. Mit drei abwechslungsreichen Tänzen legten sie einen beifällig aufgenommenen Beweis ihrer sportlichen Fitness und ihres gemeinschaftlichen Wirkens ab. Ob es auch Werbung für einen Zuwachs aus den Reihen der anwesenden Seniorinnen war? Die Damen des Tanzkreises würden sich freuen.

Text und Foto: Karl-Heinz Wenz





Zurück