Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 07.05.15 , gültig bis Mi. 13.05.15

Lärmbelastung entlang der Schienenwege

Beteiligung der Öffentlichkeit an der Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes

Lärm ist ein gravierendes Umweltproblem. Entlang vieler Hauptverkehrsstraßen und Schienenwege ist es zu laut. Nachdem sich der Lärmaktionsplan der Gemeinde Pfinztal für den Bereich der Hauptverkehrsstraßen bereits in Aufstellung befindet, liegt nun auch die bundesweite Lärmkartierung der bundeseigenen Haupteisenbahnstrecken vor. Die Ermittlung der Belastung durch Umgebungslärm anhand von Lärmkarten bildet die Grundlage für die Information der Bevölkerung und die Erstellung von Aktionsplänen zum Lärmschutz.

Ein wesentlicher Teil des Lärmaktionsplans ist die Bewertung der Lärmsituation auf der Grundlage der Lärmkartierung. In dieser Phase hat auch die Bevölkerung die Möglichkeit, sich zur Lärmsituation zu äußern und sich an der Lärmaktionsplanung zu beteiligen. Das Eisenbahn-Bundesamt führt hierzu bereits seit dem 15. April 2015 bis zum 31. Mai 2015 eine Öffentlichkeitbeteiligung durch. Betroffene Bürgerinnen und Bürger können Angaben zu Belastungssituationen durch Schienenverkehrslärm machen. Die Angaben helfen dem Eisenbahn-Bundesamt, die Lärmaktionsplanung aufzustellen.

Auf der Internetseite 'www.laermaktionsplanung-schiene.de' können sich betroffene Bürgerinnen und Bürger nach einer kurzen Registrierung auf einer interaktiven Karte über den ermittelten Bahnlärm informieren, einen Fragebogen ausfüllen und diesen an das Eisenbahn-Bundesamt übermitteln.

Betroffene Bürgerinnen und Bürger sollten sich deshalb an der Online-Befragung des Eisenbahn-Bundesamtes beteiligen.





Zurück