Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Kirche/Religion | Mitteilung vom Mi. 18.03.15 , gültig bis Mi. 25.03.15

Rund um die Kirche - Katholische Kirche St. Pius X. Söllingen

Rund um die Kirche

Die Kirchen haben – als Gebäude und Institution – in unserer Gemeinde eine große Bedeutung. In einer neuen Reihe stellen wir Ihnen die Kirchen in Pfinztal vor. Oft sind die Gebäude ortsbildprägend, sie sind Kulturdenkmale und beherbergen in ihren Mauern kulturhistorisch wertvolle Schätze, denn Kunst spielt in der Kirche eine wichtige Rolle und die Kirche war über Jahrhunderte der wichtigste Auftraggeber in Sachen Kunst. Wir wollen unsere Leser/-innen aber auch neugierig machen auf das, was so „rund um den Kirchturm“ geschieht.


Katholische Kirche St. Pius X. Söllingen

Bis zum Zweiten Weltkrieg gab es nur wenige katholische Einwohner in Söllingen und keine eigenständige katholische Gemeinde. Nach dem Zuzug vieler Vertriebener aus den deutschen Ostgebieten wuchs die Zahl der Katholiken rasch über 1000. Der Grundstein für die eigene Kirche wurde 1952 in der Bühlstraße gelegt. Anfangs hatte Söllingen mit Kleinsteinbach zusammen einen eigenen Pfarrer; seit 2007 ist die katholische Pfarrgemeinde Söllingen Teil der Seelsorgeeinheit Pfinztal im Dekanat Pforzheim, mit einem gemeinsamen Pfarrer (Albert Vetter und einer weiteren Seelsorgerstelle (Pastoralreferentenstelle Thomas Trzebitzky).

Die Pfarrgemeinde ist Träger eines Kindergartens (St. Antonius in der Hebelstraße) und zeichnet sich aus durch eine lebendige Seniorenarbeit. Höhepunkte im Kirchenjahr sind die Feier der Osternacht am frühen Ostermorgen und Fronleichnam mit Prozession und Gemeindefest. Gerne wird überkonfessionell eingeladen zum Sankt-Martins-Umzug und zur Sternsingeraktion, um den Glauben an den lebendigen Gott, der mitten unter uns da ist, mit allen Sinnen zu feiern und zu erleben. Neben dem Sonntagsgottesdienst gibt es jeden Mittwochabend eine Messfeier. Ein monatliches Eine-Welt-Café (3. Freitag im Monat) unter der Kirche lädt zu Begegnung, Gespräch und sich Kennenlernen ein.

Mit großer Freude konnte 2013 eine restaurierte historische englische Orgel erworben und eingeweiht werden, die die kirchenmusikalische Landschaft bereichert.

Kontakt: www.kath-pfinztal.de


Kunst in der Kirche

Die Kirchenfenster für das Gotteshaus hatte Clara Kress, Karlsruhe, entworfen. Dargestellt sind in einem langen Fensterfries die sieben Schöpfungstage auf der linken Nordseite und die Offenbarung Gottes als Vater, Sohn und Heiliger Geist auf der rechten Südseite. Kunstmaler Anton Karcher (Weißenbach) erhielt den Auftrag, die Altarwand zu gestalten. Er konzipierte ein eindrucksvolles Freskogemälde auf der rötlichen Stirnwand.


Kirchen als Kunstobjekte und Orte von Kunstschätzen ist ein Kapitel im Buch zu 40 Jahre Pfinztal. Hier finden Interessierte ausführliche Informationen rund um dieses Thema.

 





Zurück