Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Fr. 18.07.14 , gültig bis Mo. 15.09.14

Baustellen im Schienenverkehr über die Sommerferien

Weitere Informationen finden Sie auch in dem angehängten Flyer 'Umleitungsplan, Fahrpläne und Informationen zu den Baumaßnahmen' der KVV

 

Pressemitteilung vom 16. Juli 2014

Gebündelte Baumaßnahmen in den Sommerferien
Schienenersatzverkehr im östlichen Teil von Karlsruhe und in der Region

In den baden-württembergischen Sommerferien, von Donnerstag, 31. Juli, 4 Uhr, bis Montag, 15. September, 4 Uhr, kommt es östlich der Tullastraße und in der Region zu umfangreichen Bauarbeiten. Um die Belastung für die Fahrgäste auf ein Minimum zu beschränken, sind alle Maßnahmen eng miteinander verzahnt und werden bewusst in den Sommerferien in Angriff genommen. Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Deutsche Bahn (DB) haben die erforderlichen Maßnahmen miteinander abgestimmt und gebündelt.

Ab Ende Juli führen die VBK Gleissanierungsarbeiten zwischen den Haltestellen Weinweg und Auer Straße durch. Im Zuge dieser Baumaßnahme werden auch gleich die zwei Hauptweichen zum Durlacher Bahnhof erneuert und die Haltestellen Karl-Weysser-Straße und Schlossplatz barrierefrei umgebaut. Das Tiefbauamt der Stadt Karlsruhe nutzt die Sperrung außerdem für Brückensanierungen in diesem Bereich. Für die Tramlinien 1 und 2 bedeuten diese Bauarbeiten veränderte Fahrwege, die Linie 8 wird während der Sommerferien auf ihrem gesamten Fahrweg eingestellt.

Durch den zweigleisigen Ausbau des Streckenabschnitts Grötzingen Bahnhof – Oberaustraße müssen die Linien S4 und S5 vorübergehend von den Schienen weichen und die Fahrgäste auf Ersatzbusverkehre umsteigen. Die zukünftige Zweigleisigkeit dient der Fahrplanstabilität, verbessert die Pünktlichkeit und entspannt den täglichen Betrieb der AVG auf beiden Linien. Im Rahmen dieser Streckensperrung werden auch zeitgleich die Eisenbahnüberführung über die Pfinz in Berghausen saniert und die Gleise zwischen Grötzingen und Jöhlingen teilweise erneuert. Außerdem werden Sanierungsarbeiten an der Hubbrücke vorgenommen.

Auch die Deutsche Bahn nutzt die schulfreien Wochen und saniert rund 32 Kilometer ihrer Infrastruktur zwischen Karlsruhe und Graben-Neudorf. Wegen Weichenerneuerungen und Gleisarbeiten muss dieser Streckenabschnitt voll gesperrt werden. Der Fernverkehr der DB wird in dieser Zeit über Bruchsal und Durlach zum Karlsruher Hauptbahnhof umgeleitet. Aufgrund der hohen Verkehrsdichte auf dem Streckenabschnitt Bruchsal – Karlsruhe Hauptbahnhof entfällt der Stadtbahnverkehr der Linien S31 und S32. Diese werden deshalb durch Busse ersetzt. Die Linie S3 fährt stündlich zwischen Bruchsal und Karlsruhe Hauptbahnhof und hält unterwegs am Bahnhof Durlach. Hier besteht eine Umsteigemöglichkeit zu den Buslinien 14, 15 und 16 in Richtung Karlsruhe Tullastraße.

Mit Schulbeginn sind die Bauarbeiten an den Gleisen abgeschlossen und die Bahnen verkehren wieder auf den bekannten Fahrwegen und zu den gewohnten Uhrzeiten.

Informationen zu den Linienverläufen und dem Schienenersatzverkehr (SEV):

  • Während der Sommerferien fährt die Tramlinie 1 einen geänderten Fahrweg. Der neue Fahrweg führt von Oberreut über den Marktplatz – Durlacher Tor – Tullastraße – Hauptfriedhof bis zum Hirtenweg/Technologiepark und zurück. Im Streckenabschnitt Tullastraße bis Schlossplatz, Turmberg und Karl-Weysser-Straße ersetzt die Buslinie 11 den Schienenverkehr. Dieser wird zwischen Tullastraße und Auer Straße durch die Linie 11A verstärkt.
  • Ebenfalls nimmt die Tramlinie 2 einen veränderten Fahrweg auf. In der Bauphase verkehrt die Bahn von der Siemensallee über den Europaplatz – ZKM – Hbf Vorplatz – Tivoli – Durlacher Tor – Hauptfriedhof zur Tullastraße und weiter als Tram 6 über die Südostbahn nach Daxlanden und umgekehrt. Ab der Tullastraße ermöglichen die Buslinien 11 und 11A die Weiterfahrt bis zur Auer Straße. Zwischen dem Haltepunkt Auer Straße und Wolfartsweier pendelt die Tramlinie 2E.
  • Die Tramlinie 8 ist auf ihrem gesamten Fahrweg eingestellt. Sie wird durch die Linie 2E und die Buslinie 11 ersetzt. Umsteigestelle zwischen den beiden Linien ist die Haltestelle Auer Straße.
  • Die Linie S4 verkehrt zwischen Öhringen – Heilbronn – Eppingen – Bretten und Jöhlingen Bahnhof nach regulärem Fahrplan. Im Streckenabschnitt zwischen Jöhlingen Bahnhof und Karlsruhe Tullastraße ersetzt die Buslinie 14 den Schienenverkehr. Ebenfalls ab Jöhlingen Bahnhof startet, mit nur einem Halt am Bahnhof Durlach, die Buslinie X4 zum Karlsruher Hauptbahnhof. Ab der Haltestelle Tullastraße verkehren nur die in Richtung Rastatt durchlaufenden Züge der Linie S4. Während des gesamten Sperrungszeitraums hält der Eilzug auch an der Haltestelle Jöhlingen Bahnhof. 
    Aus betriebstechnischen Gründen endet bzw. startet die Linie S4 am Haltepunkt Jöhlingen West. Fahrgäste können weiterhin an dieser Haltestelle ein- und aussteigen. Ein Umstieg zum Schienenersatzverkehr ist jedoch nur in Jöhlingen Bahnhof möglich.
    Der S4 Kraichgau-Sprinter entfällt im Streckenabschnitt Karlsruhe Hbf bis Bretten.
  • Aufgrund der Bauarbeiten zwischen Karlsruhe und Graben-Neudorf kommt es zu Fahrplanverschiebungen des Fernverkehrs. Diese Verschiebungen haben direkte Auswirkungen auf die Stadtbahnlinie S41.
     
    Karlsruhe - Freudenstadt:
    Die Züge zur ungeraden Stunde, beginnend um 9.11 Uhr ab Karlsruhe Hbf Vorplatz, fahren 10 Minuten früher ab. Neue Abfahrtszeiten: 9.01, 11.01, 13.01 Uhr usw. bis 23.01 Uhr. Diese Verbindungen enden in Rastatt auf Gleis 1. Zur Weiterfahrt in Richtung Freudenstadt muss auf die bereitstehende Bahn (S41) auf Gleis 5 umgestiegen werden. Ab Rastatt verkehren die Bahnen wieder nach regulärem Fahrplan, so dass die Fahrgäste 10 Minuten Zeit zum umsteigen haben. Die Züge zur geraden Stunden, beginnend um 10.11 Uhr ab Karlsruhe Hbf Vorplatz verkehren durchgehend Richtung Freudenstadt nach regulärem Fahrplan. 
     
    Freudenstadt - Karlsruhe: 
    Die Züge zur geraden Stunde, beginnend um 8.22 Uhr ab Rastatt, fahren 10 Minuten später ab. Neue Abfahrtszeiten: 8.32, 10.32 usw. bis 18.32 Uhr. Betroffen sind auch die Fahrten um 21.32 und 23.32 Uhr. Auch diese Fahrten sind unterbrochen, d. h. in Rastatt muss von Gleis 5 auf die bereitstehende Bahn (S41)  auf Gleis 1 umgestiegen werden. Die Umsteigezeit beträgt auch hier 10 Minuten. Die Züge zur ungeraden Stunde, beginnend um 9.22 verkehren durchgehend Richtung Karlsruhe nach regulärem Fahrplan.
  • Die Linie S5 fährt zwischen Wörth/Knielingen und Karlsruhe Tullastraße sowie zwischen Pforzheim und Grötzingen Krappmühlenweg nach bekanntem Fahrplan. Die in Söllingen bzw. Berghausen beginnenden oder endenden Züge der Linie S5 entfallen während des gesamten Bauzeitraums. Im Streckenabschnitt Krappmühlenweg – Tullastraße ersetzen die Busse der Linien 15 und 16 die Stadtbahnen. Die Linie 15 fährt von der Tullastraße bis Söllingen Bahnhof und umgekehrt. Die Linie 16 fährt ab der Tullastraße bis zum Bahnhof Berghausen und verkehrt ab dieser Haltestelle weiter als Linie 151 nach Wöschbach. 
    Zwischen Karlsruhe Tullastraße und Berghausen Kirche besteht außerdem die Möglichkeit die Buslinie 14 zu nutzen. Diese fährt im genannten Streckenabschnitt die identische Route wie die Buslinien 15 und 16 und dann mit nur einem Halt an der Weiherstraße nach Jöhlingen Bahnhof.
  • Die Linien S31 und S32 verkehren nicht zwischen Karlsruhe Hbf und Bruchsal Bahnhof. In diesem Abschnitt ersetzt die Buslinie 13 die Stadtbahn. In den Hauptverkehrszeiten fährt zusätzlich die Buslinie 17 zwischen Karlsruhe Hbf und Untergrombach Bahnhof. Ab Karlsruhe Hbf Richtung Rastatt verkehren beide Linien nach regulärem Fahrplan. Ab Bruchsal Bahnhof Richtung Odenheim und Menzingen gilt ein geänderter Fahrplan. 
    Da die KVV-Bus-Linien 134 bis 139 auf den Fahrplan der S31 und S32 abgestimmt sind, kommt es auch auf diesen Linien während der gesamten Sommerferien zu Fahrplanänderungen.
  • Die Linie S3 fährt in der Regel stündlich zwischen Bruchsal und Karlsruhe Hbf und hält unterwegs nur am Bahnhof Durlach.
  • Zu Fahrplanänderungen kommt es auch auf der Linie S33. Diese verkehrt zwischen Bruchsal Bahnhof und Graben-Neudorf nur im Stundentakt, die Zwischentakte entfallen.
  • Die Linie R2 ist im Abschnitt Graben-Neudorf – Karlsruhe eingestellt, die Linie R92 ist auf ihrem gesamten Fahrweg eingestellt. Die Buslinie X2 fährt zwischen Karlsruhe Hbf und Graben-Neudorf ohne Zwischenhalt. Die Buslinie 12 schafft zwischen Graben-Neudorf und Friedrichstal eine Anbindung an die Stadtbahnlinie S2. Der Ersatzverkehr der Linien X2 und 12 haben in Graben-Neudorf Anschluss an die Linie R2 von und nach Mannheim. Die Haltestellen Friedrichstal, Blankenloch und Karlsruhe-Hagsfeld sind während der Bauzeit weiterhin über die Stadtbahnlinie S2 zu erreichen.

Die Busse können aus betriebstechnischen Gründen nicht immer direkt an den Bahnhaltestellen halten. Die Busse verkehren nach beiliegenden Fahrplänen. Eine Fahrradbeförderung ist in den Bussen des Ersatzverkehrs wegen des eingeschränkten Platzangebots leider nicht möglich.


Karlsruher Verkehrsverbund GmbH
Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon
KVV-Pressestelle, Tel. 6107-7064



Weitere Informationen zum Download (PDF)



Zurück