Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 21.05.14 , gültig bis Di. 27.05.14

Kleine Leistungsschau „pfinzvital“ auf dem Leerdamplatz in Söllingen

Der Gewerbeverein Pfinztal geht neue Wege. Dazu gehört die „pfinzvital“, eine kleine Leistungsschau auf dem Leerdamplatz in Söllingen. Auf der überschaubaren Fläche im Oberdorf, an der Hauptstraße (B 10), stand an zwei Tagen ein feines Angebot lokaler Aussteller im Fokus von Fitness, Garten, Natur, Outdoor und Reisen. Dazu gab es Leckeres, und Vereine gestalteten das Beiprogramm.

Es war die zweite „pfinzvital“, die von den Verantwortlichem beim Gewerbeverein als rundum gelungen bezeichnet wurde. Hatte im vergangenen Jahr bei der Premiere das Wetter mit einstelligen Temperaturen zu einem Missverhältnis bei Aufwand und Ertrag geführt, war das jetzt anders. Wohlige Frühlingsgrade lockten die Interessierten. Die 15 Beschicker legten sich mit ihren Angeboten ins Zeug und überzeugten. Die zweite Chance konnte genutzt werden, resümierte Steffen Hauswirth, der Vorsitzende des Gewerbevereins. Lob zollten ebenso Bürgermeisterin Nicola Bodner für „eine stimmige Visitenkarte des Wirtschaftsstandorts Pfinztal“ und der Söllinger Ortsvorsteher Tilo Reeb, der „ein feines Angebotsspektrum für Klein und Groß, Alt und Jung“ ausmachte.

Der Leerdamplatz ist überschaubar. Alles ist im großen Kreis angeordnet. Mittendrin auf der Wiese hat Pavel Miguel sein Atelier aufgebaut. Der Künstler aus Berghausen ist dabei, während der beiden Ausstellungstage am Samstag und Sonntag den ersten Teil seines geplanten Triptychons aus dem Stamm eines Mammutbaums zu verwirklichen. Das macht er geräuschvoll und abwechselnd mit vier Motorsägen, legt aber stets größere Pausen ein, damit Besucher der „pfinzvital“ an den Informations- und Verkaufsständen gut beraten und bedient oder dem Geschehen auf der Show-Bühne lauschen konnten. Dort gaben sich beispielsweise die Jugend des Akkordeonrings und des Musikvereins „Frohsinn“ aus Wöschbach, des KSV Berghausen, des Männergesangvereins und Frauenchor Söllingen, das Kinderballett von Joan Bradley, der Harmonikaring Berghausen, der Square-Dance-Club „Lovely Caotics“, der Gesundheitsclub aus Grötzingen und die Band „One Way“ ein Stelldichein.

Speziell für die Kinder hatte man mit einem Malwettbewerb, Kanufahrten auf der angrenzenden Pfinz, einer GPS-Ralley sowie dem gut bestückten Gemeindespielplatz auf dem Areal verschiedene Mitmachangebote. Anregungen und Tipps an die Verbraucher hatten zudem Thomas Knebel zum Thema Gartengestaltung und Günther Dörfler zur energetischen Sanierung und fanden gleichfalls viel Interesse.

Am Ende der „pfinzvital“ wurde auch die Holzskulptur von Pavel Miguel fertig. Im Sommer soll der Dreiteiler aus Mammutbaumholz „Frauen aus Pfinztal“ modelliert und in der Georgstraße 17 in Berghausen zu sehen sein.

Foto: fotografic





Zurück