Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Di. 13.05.14 , gültig bis Mi. 21.05.14

Gelungenes und gutbesuchtes Jubiläumsfest

725 Jahre Wöschbach

Die Festbesucher wurden an beiden Tagen von der Sonne begrüßt. Nur nachts kühlte es merklich ab. Das Fest begann am Samstag mit dem Fassanstich durch Ortsvorsteher Otmar Bittner. Er wurde kräftig unterstützt von der Bürgermeisterin Nicola Bodner, die dankenswerterweise an beiden Tagen häufig präsent war. Danach folgte das Schauturnier des Tischtennisclubs mit weltbekannten Sportlern, wobei auch die Bürgermeisterin und der Ortsvorsteher an der Platte gefragt waren. Der Judo-Club zeigte mit geschmeidigen und kraftvollen Aktionen die Künste der Selbstverteidigung. Nach der musikalischen Begrüßung durch den Musikverein folgten kurzweilige Festreden und Grußworte von Ortsvorsteher Bittner, der Bürgermeisterin Bodner, dem Bundestagsabgeordneten Axel Fischer, dem Landtagsabgeordneten Werner Raab und dem Vereinssprecher Reinhard Hurst. Der danach folgende Wöschbacher bunte Abend mit den Ortsvereinen, gekonnt geleitet und moderiert durch Urban Pfaff, wurde mit fetzigen Weisen musikalisch umrahmt durch den Musikverein. Der Sonntag begann mit einem ökumenischen Festgottesdienst. Zum Mittagtisch wurden die Besucher vom Musikverein Berghausen angenehm unterhalten. Der Nachmittag wurde gestaltet durch den Schulchor der Grundschule, die Jugend-Formationen des Musikvereins und des Akkordeonrings sowie durch Spielangebote der Feuerwehr, des Sportschützenvereins und des Turn- und Sportvereins. Gegen Abend zogen die Musikanten aus Söllingen musikalisch und gesanglich alle Register, was begeistert aufgenommen wurde. Es folgten der Gesangverein mit interessanten Weisen durch den gemischten- und Englisch-Chor, der Musikverein Kleinsteinbach mit unterhaltsamen Schlager-Melodien und das Akkordeon-Orchester mit klassischen Melodien. Nun waren die Besucher gespannt auf den Wöschbacher Heimatfilm. Die vielen historischen Bildpassagen, Erläuterungen und Töne wurden erfreut und aufmerksam verfolgt. Bei einem Rate-Quiz mussten Personen mit Vor- und Zunamen erkannt wurden, wobei entsprechende Preise winkten. Die Technik dazu beherrschte gekonnt Boris Wagner. Zum Festausklang wurde ein effektvolles und farbenprächtiges Feuerwerk gezündet. Dieser Höhepunkt wurde anhaltend und begeistert beklatscht. Ein gelungenes Jubiläumsfest ging zu Ende. Die Kommissionsverantwortlichen des Jubiläumsfestes Otmar Bittner, Gebhard Oberle und Thomas Vogt bedanken sich bei allen Akteuren, Handwerkern und Helfern für die tatkräftige Unterstützung recht herzlich. Ein besonderer Dank geht an die Vereine die aktiv und helfend kräftig mitgewirkt haben. Sehr dankbar sind wir auch folgenden Sponsoren: Sparkasse Karlsruhe Ettlingen; Michael Burg, Industrieberatung; Uwe Ritzmann, Heizung Sanitär; Volksbank Karlsruhe; Volksbank Wilferdingen Keltern; Martin Laux, Fleisch, Wurst, Feinkost; Oberle Consulting; FOTOGRAFIC Hauswirth und Getränke Speck. Zum Schluss bedanken wir uns bei den vielen Besuchern, die so toll mitgefeiert haben und durch die das Jubiläumsfest, 725 Jahre Wöschbach, zu einem schönen und denkwürdigen Ereignis wurde.





Zurück