Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Musik/Kunst/Kultur | Mitteilung vom Do. 23.01.14 , gültig bis Mi. 29.01.14

Die Berghausener Fotografin Sibylle Grünenwald präsentiert „Rom zeigt sich im Detail“

Die Reihe „Kunst im Rathaus“ der Gemeinde Pfinztal geht ins zwölfte Jahr. Künstler aus der Gemeinde und aus der Region nutzen das Hauptgebäude der kommunalen Verwaltung in Söllingen und präsentierten Auszüge ihres Schaffens. Dieser Kunstzyklus wird fortgesetzt, lässt aber im 40. Gründungsjahr der Gemeinde Pfinztal ausschließlich einheimische Kunstschaffende zum Zug kommen. „Das Rathaus gehört 2014 in Sachen Kunst den Pfinztalern“, sagt Bürgermeisterin Nicola Bodner. Diese Entscheidung habe man getroffen, um talentierten Gemeindebürgern dieses Podium zu reservieren. 

Den Auftakt machte jetzt Sibylle Grünenwald, ambitionierte Fotografin aus Berghausen, mit der Ausstellung „Rom zeigt sich im Detail“. Auf 26 Bildern wird das Ergebnis einer Romfahrt gezeigt, die kurz entschlossen zustande kam. Dabei entdeckte Sibylle Grünenwald die Liebe zur Ewigen Stadt am Tiber. Die Vernissage wurde genutzt zu einem Rundgang durch die kleine Galerie im Rathaus.

Die Fotografin liebt das Detail, fotografiert im Alltag, auf Reisen und an schönen Plätzen, manchmal auch an geheimnisvollen Orten rund um den Globus. „Rom, wo jeder Stein Geschichte schreibt, wer dich einmal sah, vergisst dich nie“ sagte Bürgermeisterin Nicola Bodner, wohl wissend um die Gefühle der Künstlerin. Jedes Bild wird dem Betrachter kurz erläutert. Etwa ein Engel auf einer der Säulen rund um das Kapitol oder kraftvolle Pferde der Dioskuren und der verschiedenen Quadrigen, die durch das Bild springen. Besonders angetan hat es Sibylle Grünenwald die mächtige marmorne Trajansäule mit 40 m Höhe. Beim Rombesuch hat die Digital-Fotografin über 2.000 Fotos geschossen, allein für die weithin sichtbare dorische Säule waren es 200 Fotos. Da geht es wirklich ins Detail, wie man auf teilweise großformatigen Fotos, die auf Leinwand gezogen plastischer aussehen und wirken, sehen kann.

Zu jedem Schnappschuss gibt es eine Geschichte. Für die Gäste bei der Ausstellungseröffnung glich der Rundgang im Rathaus einer Geschichtsexkursion. Station machte man auch beim ägyptischen Obelisk auf der Piazza del Popolo und nicht zuletzt hielt die Touristin aus Pfinztal auch die „Wölfin“ im Bild fest, jene Bronzefigur, die Romulus und Remus, die mythischen Gründer der Stadt Rom, säugt. Großen Wert legt Sibylle Grünenwald darauf, dass ihre Fotos nicht nachgearbeitet werden. Die Qualität ihrer Bilder zeigt sich in Schnappschüssen mit gestochen scharfer Detailtreue, was ganz besonders in der kleinen Fotoserie „Lichtfunken“ sichtbar wird.


Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist bis 28. Februar während der Öffnungszeiten des Rathauses, Hauptstraße 70 in Söllingen, zu sehen. Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 13.30 bis 18 Uhr.

Informationen zu der Reihe „Kunst im Rathaus“ erhalten Sie im Rathaus Pfinztal, Tel. 07240 62-141, E-Mail j.maier@pfinztal.de





Zurück