Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 04.12.13 , gültig bis Mi. 11.12.13

Rathauserweiterung von 1973 erhält energetische Sanierung

Erstmals erwähnt wird ein Rathaus in Söllingen im Jahr 1595. Das baufällige Gebäude wurde 1785 durch einen Neubau ersetzt, der 2.474 und einen Viertel Gulden kostete. In der Zeit der selbstständigen Gemeinde Söllingen wurde zur Beseitigung der Raummisere eine Erweiterung nach Süden in Richtung Michaelskirche beschlossen. Dazu schreibt das Ortsbuch: „Ein Verwaltungsgebäude für neuzeitlichen Bürobetrieb wurde im Dezember 1973 fertig gestellt und in Betrieb genommen.“

Inzwischen ist der Anbau in die Jahre gekommen und eine energetische Sanierung die Folge. Der Umfang der Maßnahme beinhaltet drei Gewerke: die Fassadendämmarbeiten werden durch eine Firma aus Birkenfeld im Enzkreis erledigt, die Fensterbauarbeiten führt eine Firma aus Karlsruhe aus und die Metallarbeiten eine Pfinztaler Firma. Zusätzliche erforderliche Arbeiten wie Baustellensicherung, Deckenabriss- und Elektroarbeiten werden vom Gemeindebauhof durchgeführt. Nach Auskunft des mit dem Vorhaben beauftragten bautechnischen Büros Frantz werden Decken und Wänden mit Wärmeverbundsystemen ausgestattet, die der Energieeinsparverordnung entsprechen. Die Fenster wurden komplett ersetzt durch dreifach verglaste energieeffiziente Kunststofffensterelemente, dazu kommen vorgesetzte Metalljalousien. Eine dreiseitig umlaufende, verzinkte Metallkonstruktion, aus Gitterrosten und Geländer wird an den eingeschossigen Anbau angehängt. Wenn das Wetter mitmacht, wird das Gerüst noch vor Weihnachten abgebaut, sagt Rainer Frantz.





Zurück