Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 20.11.13 , gültig bis Mi. 27.11.13

Laternen leuchten am Martinstag

Kinder mit Laternen ziehen im Herbst durch die Straßen, vor allem rund um den 11. November. Manchmal werden sie von einem Reiter auf einem Pferd begleitet, der einen roten Mantel trägt. Das soll symbolisch gewesen sein: Ein römischer Soldat mit Namen Martinus, der spätere Bischof von Tours, hatte vom hohen Ross herab mit einem Menschen am Wegesrand seinen Mantel geteilt. Auch im 21. Jahrhundert gilt deshalb, sich an den Heiligen Martin zu erinnern, wenn man Menschen in Notsituationen begegnet. Der Laternenzug zu Sankt Martin, er ist aber auch ausgiebige Möglichkeit zur Begegnung – aller Generationen.

In Berghausen im Kindergarten Oberlinhaus war die Überraschung groß, als Christina mit ihrem Pferd „Deja-Vu“ vom Ausbildungshof in Waldbronn in die Rolle des Heiligen Martin schlüpfte um dem Laternenzug voran ritt. Eine weitere Besonderheit war, alle 50 Jungen und Mädchen hatten das Maskottchen der Gemeinde Pfinztal, den kleinen Drachen „Pfinzi“, als Laterne gebastelt.

In Söllingen machte man sich mit den Laternen auf den Weg, vom Kindergarten Sankt Antonius ebenso wie vom Hof der Grundschule. Ziel war die Pfarrkirche Sankt Pius X. im Oberdorf. Beim Gottesdienst gab es ein Lied der Sankt Antonius-Kinder „Heute ist ein Fest, wir sind fröhlich“ dazu ein Anspiel der Grundschüler mit der Szene des Mantelteilens vor dem Altar. Am Martinstag, solle man Sorge dafür tragen, dass es anderen Besser geht“, sagte Pastoralreferent Thomas Trzebitzky. Auf dem Kirchhof brannte das Martinsfeuer.

Natürlich wurden auch Lieder gesungen wie „Sankt Martin“, „Laterne, Laterne“ oder „Ich geh mit meiner Laterne“.

Die einzelnen Veranstaltungen zum Martinstag in den Ortsteilen wurden jeweils von den Abteilungen der Feuerwehr Pfinztal mit Brandsicherheitswachen begleitet.





Zurück