Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 20.11.13 , gültig bis Mi. 27.11.13

Zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag: Hinter jedem Namen steht ein Mensch

Bei der zentralen Pfinztaler Gedenkfeier zum Volkstrauertag in der Kapelle auf dem Friedhof in Söllingen wurde zu einem Versöhnung stiftenden Wirken weltweit aufgerufen.

„Sorgt ihr, die ihr im Leben steht, für Frieden“ mahnte die Kleinsteinbacher Ortsvorsteherin Barbara Schaier.

Frieden und Freiheit seien Geschenke, die Versöhnung ein alternativloser Weg. Es gelte, sich zur Friedfertigkeit zu bekennen und nicht wegzuschauen, sprach Bürgermeisterin Nicola Bodner. „Wir brauchen die Erinnerung, ebenso die Verpflichtung, für Menschenrechte einzustehen“, hieß es.

Gedanken zum Volkstrauertag aus Sicht der Jugend machten sich Jana, Marcel und Mirco. Die Schüler der Klasse zwölf am Ludwig-Marum-Gymnasium Pfinztal hatten sich im Geschichtskurs bei Katja Steinmetz damit auseinandergesetzt, dass Krieg für ihre Generation nicht abstrakt bleibt. Mit Auszügen aus verschiedenen Biografien vom Krieg Betroffener wollte man das Gedenken und was es bedeutet, lebendig machen.

Als 17-Jähriger Weltkriegsteilnehmer mahnte der heute 86-jährige Christian Mittelstraß zu Versöhnung und Frieden als immer währender Aufgabe, die es gilt, jungen Menschen klar zu machen. Seit nahezu 40 Jahren ist Mittelstraß ehrenamtlicher Ortsbeauftragter in Söllingen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. „Friedliches Zusammenleben sei bis heute keine Selbstverständlichkeit. Dennoch ist der Glaube an eine bessere Welt geblieben. Stets gelte es sich zu verinnerlichen, dass Frieden ein kostbares, aber leicht zerbrechliches Gut ist“, so der Tenor.

Bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal sprach Gemeindepfarrer Norbert Gantert ein Gebet. Ein Männerchor, bestehend aus Sängern des Männergesangvereins Söllingen und des Fröhlich’schen Männerquartetts Berghausen sowie der Bläserchor des Posaunenchors Söllingen gestalteten die Gedenkfeier.





Zurück