Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Di. 16.07.13 , gültig bis Mi. 24.07.13

Neuerung bei Kleinsteinbacher Seniorennachmittag

Ortschaftsrat und Kirchengemeinden als Veranstalter

Was im vergangenen Jahr erstmals in Erwägung gezogen wurde, konnte schon in diesem erstmals umgesetzt werden: Der jährliche Seniorennachmittag des Ortschaftsrats fand erstmals unter gemeinsamer Regie des politischen Ortsgremiums und der beiden Kirchengemeinden statt. Ursache waren die zurückgegangenen Besucherzahlen bei den noch getrennten Einladungen in den letzten Jahren. „Es war ein richtiger Schritt“, äußerten sich Ortsvorsteherin Barbara Schaier und Dekan Paul Gromer zufrieden. Von beiden war auch die Überlegung zur Zusammenführung ausgegangen. Die Genugtuung über die Entscheidung wurde durch die große Gästezahl in der Hagwaldhalle befördert. Über hundert Seniorinnen und Senioren waren der Einladung zu einem gemütlichen, unterhaltsamen und informativen Nachmittag gefolgt.

Barbara Schaier, Ortschaftsrat Alfred Fleißner und Paul Gromer begrüßten im Namen der Veranstalter, drückten ihre Freude über den guten Besuch aus und gaben zu verstehen, dass das Treffen als Dank an die ältere Generation im Ort für ihre Lebensleistung verstanden werden soll. Als Gast brachte dies auch Bürgermeisterin Nicola Bodner zum Ausdruck, die sich unter die Senioren mischte und den Kontakt in Gesprächen suchte. Mit dem Personenkreis im Rentenalter sich zu unterhalten, seine Anliegen und Wünsche kennenzulernen, sei für sie ebenso wichtig wie die Kontakte mit anderen Generationen.

Die Bewirtung der Gäste hatten wieder die Mitglieder des Ortschaftsrats, teilweise auch mit ihren Partnern, und ein schon fester Helferkreis übernommen. Dazu gesellte sich auch erstmals der neue Konfirmandenjahrgang unterstützend hinzu, was besonders anerkennend gewürdigt wurde. Und nicht nur kulinarisch wurde den Senioren der Nachmittag versüßt, sondern auch durch Beiträge kurzweilig gestaltet. Der Vorsitzende des Arbeitergesangvereins „Eintracht“ Kleinsteinbach, Gisbert Hagmeier, unterhielt in moderater Lautstärke, die auch weiterhin Gespräche ermöglichte, mit einigen Melodien am Flügel und sang mit Gitarrenbegleitung das seniorengerechte „Vergiss es nie“. Gemeindepfarrer Paul Gromer, an diesem Seniorentreff zum letzten Mal in seinem Amt in dieser Funktion, gestaltete das weitere Programm mit einem längeren Diavortrag zur Studienreise der Evangelischen Kirchengemeinde nach Israel während der diesjährigen Pfingstferien. Gromer erinnerte an frühere Unternehmungen dieser Art der Kirchengemeinde, die zum Beispiel nach Sizilien, Andalusien, Portugal und die Mittelmeerinseln Malta, Zypern und Kreta führten.

Text und Foto: Karl-Heinz Wenz





Zurück