Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Di. 16.07.13 , gültig bis Mi. 24.07.13

Die Weißtanne auf dem Leerdamplatz musste aus Sicherheitsgründen gerodet werden

Von der stattlichen Weißtanne auf dem Leerdamplatz in Söllingen an der Einmündung der Pfinzstraße in die Hauptstraße ist nur noch ein etwa drei Meter hoher Baumstumpf übrig. Er könnte, wie gegenüber bei der Einmündung der Waldstraße in die Hauptstraße mit dem gerodeten Mammutbaum geschehen, für eine künstlerische Installation Verwendung finden. Die Beseitigung der Weißtanne (lateinischer Name: Abies alba) war der Sicherheit geschuldet. Ein Großteil der Äste war durch Trockenschäden dürr geworden; sie stellten eine Gefahr durch ein Herabstürzen dar. Die Tatsache der Gefährdung von Personen auf zwei vorbeiführenden Gehwegen tat ein Übriges dazu. Beim Umwelt- und Gartenamt der Gemeinde Pfinztal war dieser Schritt deshalb unausweichlich.

Die Söllinger Weißtanne auf dem Leerdamplatz hatte eine Höhe von rund 20 Metern und einen Stammdurchmesser von 45 Zentimetern. Ihr Alter lässt sich durch zählen der Jahresringe genau feststellen und beträgt laut Aussage von Forstwirt Thomas Karcher 55 Jahre. Forstrevierleiter Matthias Köpf spricht von der Weißtanne als der schadstoffempfindlichsten einheimischen Baumart, die als „Baum des Schwarzwaldes“ einen guten Ruf genießt. Als solitärer Parkbaum wurde er nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Areal des damaligen Festplatzes gepflanzt.

Am Stamm von unten nach oben wurden die Äste entfernt und danach von oben nach unten der Stamm scheibchenweise gekürzt. Binnen zwei Stunden hatten Benjamin Gartner, Thomas Karcher und Thomas Seeger mit Hilfe eines Hubsteigers die Aktion erledigt. Geäst und Stammholz wurden abtransportiert. Für die Dauer des Einsatzes war der Leerdamplatz großflächig gesperrt.





Zurück