Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 08.05.13 , gültig bis Mi. 15.05.13

Gewerbeverein Pfinztal leistet Pionierarbeit mit der ersten PFINZVITAL

Das vom Gewerbeverein Pfinztal erstmals ausgerichtete Testival für Outdoor, Reisen, Sport, Natur und Garten sollte das Interesse der Besucher für Aktivitäten im Outdoorbereich wecken, aber auch kulinarische und andere Vital- und Wohlfühlsinne ansprechen und zum Mitmachen animieren.

Frühlingshafte Temperaturen und ein wenig Sonnenschein hätte man eigentlich für den 27. April erwarten können. Das Wetter bei der mit großem Engagement und in sehr kurzer Zeit vorbereiteten „PFINZVITAL 2013“ war allerdings für die Jahreszeit so schlecht, dass der Besucherandrang sehr überschaubar war. Selbst manche Outdooraktivisten, die bekanntlich sehr wetterunabhängig und gut ausgerüstet sind, ließen sich vom Dauerregen und den kühlen Temperaturen abhalten.

Damit enden aber bereits die negativen Meldungen zur „PFINZVITAL 2013“, denn bei den Ausstellern und den Besuchern, die sich trotz der widrigen Bedingungen nicht abhalten ließen, überwog die positive Stimmung. Das allgemeine Fazit lautete, dass die Idee für die Veranstaltung richtig gut ist und deshalb im nächsten Jahr ein neuer Anlauf genommen werden soll. Es war also dennoch eine lohnenswerte Aktion, an der sich 14 Aussteller beteiligt und den Leerdamplatz in Söllingen in eine große Ausstellungsfläche mit etlichen Attraktionen verwandelt haben.

Hervorzuheben ist der Ideenreichtum, mit dem die Verantwortlichen um den Gewerbevereinsvorsitzenden Steffen Hauswirth ein attraktives Aktionsprogramm organisiert haben. Dazu gehörten Vorführungen, Vorträge, Testmöglichkeiten, Spiele und nicht zuletzt die „pfinzvitalen“ kulinarischen Spezialitäten. Auch die direkt angrenzende Pfinz gehörte zur Aktionsfläche, Kajak- und Kanutouren sowie Wasserspiele standen auf dem Programm. Mit dem früheren Kanu-Weltmeister Björn Goldschmidt von den Rheinbrüdern Karlsruhe war sogar ein Spezialist vor Ort, der den Aktivitäten im nassen Element zu größerer Beachtung verhalf. Der Pfinztaler Künstler Pavel Miguel griff gekonnt zur Motorsäge und gestaltete eine Installation aus Holz. Auch Pfinztaler Vereine zeigten ihr Können. Beim Kraftsportverein Berghausen ließ sich der Ringernachwuchs nicht davon abhalten, auf einer nassen Matte Übungen zu zeigen.

Beeindruckt von der Vielfalt der Angebote, der Zusammenarbeit im Gewerbeverein und dem großen Engagement der mitwirkenden Betriebe, Vereine und Organisationen zeigte sich auch Bürgermeisterin Nicola Bodner bei ihrem Rundgang. Aus ihrer Sicht hat der Gewerbeverein mit den Themen „Natur, Gesundheit und Sport“ die richtige Wahl getroffen. Sie zog ein positives Fazit und sprach die Hoffnung aus, dass mit der ersten PFINZVITAL die Menschen neugierig gemacht wurden. Bei besseren Bedingungen im kommenden Jahr könnte die Veranstaltung zu einer Attraktion für den Wirtschaftsstandort Pfinztal werden. Für das Jubiläumsjahr der Gemeinde Pfinztal, die 2014 ihr 40-jähriges Bestehen feiert, wäre das ein echtes Highlight.





Zurück