Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 14.03.13 , gültig bis Mi. 20.03.13

Startschuss zum Korksammelwettbewerb 2013

Korken für Kork

Bereits zum 18. Mal führt der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Karlsruhe den jährlichen Korksammelwettbewerb durch. Diese Aktion erfreut sich weiter großer Beliebtheit und ist in vielen Kindergärten und Schulen zu einem festen Bestandteil der Jahresplanung geworden. Sämtliche Kinder- und Jugendgruppen aus dem Landkreis können am Korksammelwettbewerb teilnehmen, wobei die Gruppengröße auf maximal 40 Kinder beschränkt ist. Gesammelt werden ausschließlich Flaschenverschlüsse aus Natur- oder Presskork. Andere Gegenstände aus Kork sowie Flaschenverschlüsse aus Metall oder Plastik werden nicht angenommen. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall, denn für alle Teilnehmer gibt es eine Sammelbelohnung, die von der abgegebenen Korkenmenge abhängt. Die Gruppe mit der höchsten Sammelmenge erhält zudem einen besonderen Preis: Eine Besichtigungsfahrt zur Korkenverarbeitung in Kehl – Kork. Naturkork wird aus der abgeschälten Rinde von Korkeichen gewonnen und ist somit ein natürlicher Rohstoff, der nur langsam nachwächst. Die Verwendung von aufbereiteten Flaschenkorken ist deshalb ein wichtiger Beitrag zur Schonung der Korkeichenbestände. Das Korkrecycling hat zudem noch eine weitere Funktion: es sichert Arbeitsplätze für behinderte Menschen im Kehler Epilepsiezentrum. Weitere Fragen zum Korksammelwettbewerb beantwortet der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Karlsruhe unter der Telefonnummer 072 51 98206417.

Korken können das ganze Jahr über bei den Ortsverwaltungen, dem Umwelt- und Gartenamt oder direkt bei Frau Drews, Rittnertstr. 97, abgegeben werden.





Zurück