Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Musik/Kunst/Kultur | Mitteilung vom Do. 22.11.12 , gültig bis Mi. 28.11.12

Kunst im Rathaus: Landschaftsmotive und Meeresstimmungen

Petra Argast zeigt einen Ausschnitt ihrer Arbeiten

Die Liebe zur Kunst im Allgemeinen und zur Malerei im Besonderen hat bei Petra Argast in der Kindheit begonnen. Geboren und aufgewachsen in Grötzingen hat die Juristin sich zur ambitionierten Hobbymalerin entwickelt. Wiederholt hat die 53-Jährige, die in Stupferich wohnt, bei Ausstellungen in der Region ihr Schaffen gezeigt. In der Gemeinde Pfinztal setzen 32 Werke von Petra Argast den Zyklus „Kunst im Rathaus“ fort.

Erstmals tritt die Künstlerin in der Nachbargemeinde auf und findet großes Interesse, wie jetzt bei der Vernissage zu sehen war. Seit Nicola Bodner Bürgermeisterin in Pfinztal ist, hat man dem Zyklus jeweils eine offizielle Eröffnungsveranstaltung vorangestellt. Mit „Abenteuer Farbe“ hat Petra Argast ihre Ausstellung überschrieben. Für den Besucher gilt es, mit dem Auge der Malerin die Schönheiten unserer Heimat zu entdecken, sagte Bürgermeisterin Bodner. Die Wände des Rathauses, auf zwei Geschossen, sind die Plattform der Präsentation.

Petra Argast erlaubt sich keinen Stillstand in ihrem künstlerischen Reifeprozess. Stetige Weiterbildung ist selbstverständlich. Werdegang und Wirken beleuchtete Sabine Kümpel, eine langjährige Begleiterin. An die Anfänge erinnert eine Bleistiftzeichnung der Gymnasiastin, die das Durlacher Rathaus zeigt und heute im Eingangsbereich des Weiherhofbads des Karlsruher Stadtteils hängt, sagte Kümpel. Bis heute ist die Gemeinsamkeit aller Bilder von Petra Argast ihre Entstehung ohne vorherige Skizze. Die Vorliebe gilt dem Aquarell sowohl als Nass-in-Nass-Technik als auch in Lasur-Technik. Hinzu kommt die Verwendung von Pastellkreide und Tusche. „Abenteuer Farbe“ setzt sich aus Landschaftsmotiven, Blumen-, Strand- und Meeresstimmungen zusammen. Dabei haben Wasser und Wolken eine Favoritenrolle inne. Einige der Bilder zeigen Szenen rund um Stupferich, wie beispielsweise das „Haus am Thomashof“ oder „Stupferich am Abend“. Dominant sind Farbtöne wie Blau, Gelb, Orange, Rot und Violett. Mit ihren Bildern möchte sie das jeweils Wesentliche in Verbindung mit Spontaneität zeigen. Beispiele dafür sind „Biene im Anflug“, „Wasserstrahl“ und verschiedene „Wolkenbilder“. Eine Harmonie der Farben charakterisiert die Ausstellung, deren Eröffnung das Gitarren-Duo Armin Bitterwolf und Stefan Rupp von der Musikschule Waldbronn mit leicht beschwingten Rhythmen von der Klassik bis zum Jazz begleiteten.

Öffnungszeiten: Die Ausstellung „Abenteuer Farbe“ im Rathaus in Söllingen ist bis zum 28. Dezember zu sehen. Öffnungszeiten sind jeweils: Montag und Donnerstag von 7 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr; Dienstag, Mittwoch, Freitag jeweils von 7 bis 12 Uhr.





Zurück