Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Musik/Kunst/Kultur | Mitteilung vom Do. 18.10.12 , gültig bis Mi. 24.10.12

Zwei Jahrzehnte gibt es den Kinderchor des Männergesangvereins Söllingens mit Frauenchor

Das Musical „Coco Superstar“ wurde jetzt in Szene gesetzt

Der Männergesangverein mit Frauenchor (MGV) ist mit 143 Jahren der älteste Verein in Söllingen. Seit 20 Jahren hat man sich der Nachwuchsarbeit verschrieben. Intensiv und engagiert wird mit dem Kinderchor „The new Voices“ und dem Jugendchor „The Voice-Xperience“ gearbeitet. Nunmehr 18 Jahre besteht eine Kooperation mit der Söllinger Grundschule.

Den runden Geburtstag hat man zum Anlass genommen, das Musical „Coco Superstar“ von Sandra Engelhardt mit Musik von Martin Schulte in Szene zu setzen. Für die beiden MGV-Nachwuchschöre war dies eine Herausforderung. In der Gesamtleitung von Melanie Reiling gelang eine einstündige respektable Aufführung. Das vielköpfige Publikum im Emil-Frommel-Haus war beeindruckt von der Gesangsleistung wie auch der schauspielerischen Komponente der Künstler im Rampenlicht. Für die Choreografie verantwortlich zeichnete Jutta Lamprecht. Auch wirkten mehrere Erwachsene bei diesem Gemeinschaftswerk von Generationen mit. Die Nachwuchsarbeit beim MGV hat zahlreiche verdiente Weggefährten, sagte Helmut Hauswirth. In verschiedensten Funktionen war deren Mitarbeit der Garant für das, was 20 Jahre später erreicht wurde. Der Vorsitzende würdigte ebenso die Dauerkooperation mit der damaligen Grund- und Hauptschule und heutigen Grundschule Söllingen. „Freude am Singen zu wecken und durch alle Lebensalter hindurch zu erhalten“, war der Grundgedanke. Man hat die Sache ernst genommen. Montags in der ersten Schulstunde stand Chorgesang als Projekt auf dem Stundenplan. Der Wermutstropfen aus heutiger Sicht ist, die Grundschule hat keinen Kinderchor mehr, die Kooperation jedoch bleibt, wie vor neun Jahren vom Kultusministerium mit einer Urkunde besiegelt, dauerhaft bestehen, macht Hauswirth den Blick voraus und hofft auf bessere Zeiten. Viele haben sich mit großer Kompetenz in diesen zwei Jahrzehnten der Sache angenommen. Stellvertretend, weil von der ersten Stunde mit dabei, fand Helga Hauswirth in der Funktion als „Mädchen für alles, rund um die MGV-Nachwuchschöre“ besondere Erwähnung. Im Rückblick sprach Helmut Hauswirth von sieben Kooperationskonzerten sowie mehreren bedeutenden weiteren Auftritten sowie Kinder- und Jugendchortreffen die ausgerichtet wurden.

Das Musical „Coco Superstar“... und unsere Schule steht Kopf, handelt vom neuesten Stern am Casting-Himmel. Ein Konzert in Söllingen steht bevor. Doch damit nicht genug. Ein Vertreter der Grundschule darf vor der Show hinter der Bühne („backstage“) den Star besuchen. Doch wer soll das sein? Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf. Mit viel Talent agieren die Künstler, begleitet von viel Popmusik. Am Ende, Coco Superstar outet sich als einstige Söllinger Schülerin, wird in der Aula gemeinsam gefeiert. Das happy end ist perfekt.

Text und Foto: Gemeinde





Zurück