Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Musik/Kunst/Kultur | Mitteilung vom Do. 11.10.12 , gültig bis Mi. 17.10.12

60 Jahre Baden-Württemberg - Der Harmonikaring Berghausen ist ein Verein aus der Gründerzeit

Der offizielle Startschuss fiel am 14. September 1953. An diesem Tag fand die Gründungsversammlung für den Harmonikaring 1953 Berghausen e.V. – u.a. mit der Wahl des Vereinsnamens - statt. Der Name steht bis heute für erfolgreiche Akkordeonmusik in Pfinztal. In punkto Namen war der junge Verein dem ebenfalls noch jungen neuen Bundesland voraus: Die damalige Verfassungsgebende Landesversammlung entschied erst in den Monaten Oktober und November 1953 über die künftige Bezeichnung des neuen Bundeslandes. Neben „Schwaben“ und „Rheinschwaben“ machte „Baden-Württemberg“ schließlich das Rennen. So erfolgreich wie das junge Baden-Württemberg sich entwickelte, etablierte sich auch der Harmonikaring Berghausen und wurde zu einer festen Größe – zunächst in Berghausen und mittlerweile in der Gemeinde Pfinztal. Der Verein kann auf viele musikalische Höhepunkte zurückblicken. Neben erfolgreichen Teilnahmen des 1. Akkordeonorchesters an nationalen und internationalen Wertungsspielen konnte insbesondere das Jugendorchester der Jahre 2006 bis 2010 erste Plätze erzielen. Alle Preise und Pokale sind der Beweis für eine ehrgeizige, aber stets von Geselligkeit und Freude an der Musik geprägte Vereinsarbeit. Im Mai 2010 nahmen das 1. Akkordeonorchester und das Jugendorchester des Harmonikaring erstmals mit Kompositionen der Kategorie „Höchststufe“ an den Internationalen Wertungsspielen in Innsbruck teil, die alle drei Jahres stattfinden. Zuvor hatte man in der „Oberstufe“ bereits fordere Platzierungen erzielt. – Das Jugendorchester trat damals gegen ein Orchester aus Russland an, weitere Jugendorchester waren in der Höchststufe nicht am Start. Aktuell befindet sich mit Sandra Giepmann eine frisch gebackene Deutsche Akkordeonmeisterin unter den jugendlichen Spielern. Sie gewann den ersten Preis ihrer Altersklasse bei der diesjährigen Endausscheidung des deutschen Akkordeonmusikpreises in Bruchsal. Der Dirigent und musikalische Leiter des Vereins ist ein „Nordlicht“: Ralf Schwarzien studierte in Bremen Akkordeon und übernahm im Oktober 2001 die Jugendausbildung des Vereins. Seit 2005 ist er auch Dirigent des 1. Akkordeonorchesters des Harmonikaring. Aus Anlass seines 10-jährigen Jubiläums als Dirigent des Jugendorchesters präsentiert die neu formierte Vereinsjugend am diesjährigen Konzert, das am 14. Oktober, 17.00 Uhr, in der TSV-Halle in Pfinztal-Berghausen stattfindet, das Musical „Ritter Rost und die Räuber“. Informationen hierzu gibt es auf der Homepage des Vereins unter www.harmonikaring-berghausen.de. Der Verein bleibt mit seinem musikalischen Leiter auf der Erfolgsspur – auch wenn die Rahmenbedingungen für Vereine im Zeitalter des demographischen Wandels und der Ganztagsschulen schwieriger werden. Der Harmonikaring 1953 Berghausen e.V. feiert im nächsten Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Mit der Gründung des „Orcheschderles“, einem Ensemble für erwachsene Wiedereinsteiger und Neueinsteiger in Sachen Akkordeon hat der Harmonikaring einen weiteren Schritt in eine erfolgreiche Zukunft bereits getan. Der Name der neuen Formation hat viel mit Baden-Württemberg zu tun und macht die Verbundenheit des Vereins zu seiner Heimat deutlich. Mit einem zwinkernden Auge macht sich der Verein den Slogan Baden Württembergs zu Eigen: Der Harmonikaring Berghausen kann alles – außer Hochdeutsch.

Text und Foto: Harmonikaring





Zurück