Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 20.09.12 , gültig bis Mi. 26.09.12

Kerwe in Söllingen

Das Fest der Kirchweih ist gemeinhin ein Stück Heimatpflege. In Söllingen gar ein besonders Wichtiges, nimmt man das Kerweprogramm als Maßstab. So umfangreich wie zuvor noch nicht hat man im Pfinztaler Ortsteil die Wertigkeit dieses Brauchtumsfestes zum Ausdruck gebracht. Mit einem „Tag der offenen Tür“ war auch der Einzelhandel im Gewerbeverein Pfinztal mit dabei.

Ein Spätsommerwetter wie aus dem Bilderbuch war schlussendlich der Garant dafür, dass viele aus nah und fern nach Söllingen kamen. Ortsvorsteher Tilo Reeb, der zur Eröffnung des Festes Optimismus in jeglicher Form verbreitete, lag mit seiner Wetterprognose letztlich absolut richtig.

Im Bürgerhaus legten die Jungen und Mädchen des Kindergarten Sankt Antonius einen quirligen Tanz aufs Parkett. Für die nun beginnende Kerwe, als lebendiges Volksfest, war es der passende Hinweis. Ein Dutzend Stände umfasste die kunstgewerbliche Ausstellung. Die Möglichkeit zur Besichtigung bot das im Bürgerhaus untergebrachte Heimatmuseum Pfinztal, während die Gemeindebücherei ebenfalls zum Tag der offenen Tür lockte. Stellvertretend für die drei Söllinger Kindergärten durfte Ingrid Armbruster ein Kuvert mit 230 Euro als Erlös des vorausgegangenen Künstlermarktes entgegennehmen. Aufgerufen waren die Kinder, einem großen bunten Bären einen Namen zu geben. Die Wahl fiel auf „Bruno der Pfinztalbär“.

Im Oberdorf auf dem Leerdamplatz ist der kleine Rummel aufgebaut. Zudem warten hier der DRK Ortsverein und das Jugendrotkreuz Söllingen mit einer Schultüten-Aktion auf. In der Nachbarschaft lädt die Liebenzeller Gemeinschaft zu Fitness-Angeboten für die Kleinen ein.

Die Söllinger Kirchweih ist Startschuss für die Pfinztaler Kunstmeile, die bis zum 31. Oktober die Möglichkeit bietet, Werke von Künstlern in den Schaufenstern Pfinztaler Geschäfte zu sehen.

Auf dem Kelterplatz mischt der Familientreff Pfinztal rund um sein Domizil „Alte Post“ mit und findet mit spaßigen Angeboten Zuspruch.

Erstmals wurde ein Teilstück der Rittnertstraße gesperrt, um so eine durchgängige Festfläche von Rathausplatz und Schulhof zu erhalten. Hier zu finden waren die Oldtimerfreunde Pfinztal mit ihrer vierten Oldtimerausstellung. Über 100 Vehikel, davon 13 Traktoren, ein Dutzend Zweiräder, der Rest Autos ab Baujahr 1930, gab es zu bestaunen. Für lautstarkes und rauchiges Aufsehen sorgt der gelungene Versuch, einen Zwei-Takt-Diesel Lanz-Traktor von 1949 mittels Vorheizen zu starten. Die schmissigen Jazzrhythmen des Quartetts „Whisky Mafia“ aus Heidelberg bereichern das Flair. Der Versuch von Brigitte und Egon Rapp, historische Kinder- und Puppenwagen zu zeigen, gelingt auf Anhieb. Elf Pretiosen aus Holz und Korbgeflecht, gar in der Version als Cabrio mit abnehmbarem Verdeck aus der Zeit von 1940 bis 1950 finden Gefallen bei erstaunten Besuchern.

Der Musikverein Söllingen wartet mit einem Platzkonzert auf. Vom Bürgerhaus aus startet Volker Schrimm mit einer großen Schar Interessierter zu einer historischen Ortsführung samt Besichtigung der Michaelskirche.

Ideen für die Kirchweih 2013 nimmt die Ortsverwaltung Söllingen gerne entgegen (Tel. 07240 62-141, E-Mail j.maier@pfinztal.de)

Text und Fotos: Emil Ehrler





Zurück