Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Firmenbesuche | Mitteilung vom Do. 16.08.12 , gültig bis Mi. 22.08.12

Firmenbesuch bei WiCAM in Söllingen

WiCAM ist der technologisch führende Anbieter von CAD/CAM-Software für die blechbearbeitende Industrie – so steht es in der Firmenbroschüre und wurde Bürgermeisterin Bodner in eindrucksvoller Weise bei ihrem Firmenbesuch bestätigt.

Geschäftsführer Harald Wilkesmann (weiterer Geschäftsführer ist Timo Eigenblut) gab einen Einblick in das Geschäftsfeld der in der Reetzstraße ansässigen Firma, welche heute Firmen in der ganzen Welt (58 % BRD, 26 % Europa, 16% andere Kontinente) mit der seit 25 Jahren selbst entwickelten Software PN4000 für die technologischen Bereiche Stanzen, Lasern, Schneiden, Scheren und Biegen beliefert. Insgesamt werden 2.500 Maschinen bei 850 Kunden mit komplett automatisierten Programmen angesteuert. Die Programmdialoge sind in 10 Sprachen verfügbar.

Begonnen hat alles mit einer guten Idee im Jahre 1984 und einigen Zufällen bzw. glücklichen Umständen, welche trotz Hindernissen letztlich zur Firmengründung im Jahr 1986 geführt haben. Es dauerte dennoch bis zum Jahre 1994, bis das Programm entwickelt und an den ersten Kunden verkauft werden konnte. Danach ging es kontinuierlich aufwärts und Stand heute sorgt eine Stammbelegschaft von 44 Mitarbeiter/-innen für einen beachtlichen Jahresumsatz. Dass zu einer solchen Erfolgsstory neben einer guten Idee auch viel Einsatz und Leidenschaft gehört, ist Herrn Wilkesmann im Gespräch deutlich anzumerken, wobei er sich durchaus auch für Autos und Kunst (siehe Parkplatzgestaltung) begeistern kann.

Interessant war schließlich auch die Information, dass WICAM eine weitere große Entwicklung im Bereich der Produktions- und Fertigungssteuerung für die Industrie angekündigt hat, gemäß dem WiCAM-Motto: Faszination in Software.

Nähere Infos unter www.wicam.com

Text und Foto: Gemeinde





Zurück