Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 26.04.12 , gültig bis Mi. 02.05.12

Neues Dach für das „Neue“ Pumphaus in Wöschbach

'Heilige Quelle' seit 85 Jahren in Betrieb

Zur Pfinztaler Wasserversorgung gehört auch der 'Heiligen Brunnen' am westlichen Ortsende von Wöschbach. Er besteht aus zwei Gebäuden, nämlich aus dem um 1930 eingeweihten alten Pumpenhaus mit der Quellfassung und dem um 1973 fertig gestellten „Neuen Pumphaus“.

Das „Neue Pumpenhaus“ wurde jetzt im Dachbereich saniert. Der bisherige Aufbau des Flachdaches wurde abgetragen, danach wurden Abdichtungsbahnen, Dachrinnen und Simsverkleidung erneuert. Der für die Auftragsvergabe zuständige Fachbereich Bauen und Planen in der Gemeindeverwaltung ließ mitteilen, dass zwei Firmen die Arbeiten im Rahmen sogenannter Zeitvertragsarbeiten ausführten. Zur Unterhaltung öffentlicher Gebäude vergibt die Gemeinde solche länger befristeten Vertragsarbeiten. Seit fast 85 Jahren beziehen die Wöschbacher aus der 'Heiligen Quelle' im Tal des Horster Graben ihr Trinkwasser, teilte die Ortsverwaltung Wöschbach mit. Über das „ Neue Pumpwerk“, wird vor allem in trockenen Perioden, seit den siebziger Jahren Grundwasser der Stadtwerke Karlsruhe in das Wöschbacher Frischwasserleitungsnetz mit eingespeist. Nach einer umfassenden Innensanierung der Pumphäuser wurden vor fünf Jahren zwei Ultraviolett-Anlagen eingebaut, die für die Gewährleistung der Wasserqualität steht.

Text und Foto: Emil Ehrler





Zurück