Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 22.03.12 , gültig bis Mi. 28.03.12

Spende zum 15. Geburtstag

Badiche-Beamtenbank beschenkt Pfinztaler Seniorenakademie

Während der vergangenen 15 Jahre hat sich die Pfinztaler Senioren-Akademie (PSA) zu einer anerkannten und geschätzten Bildungseinrichtung entwickelt. Sie spricht mit ihrem vielfältigen Angebot Menschen aus der ganzen Region an. Unter dem Motto „Aktivierung statt Betreuung“ ist daraus ein Vorzeigemodell in Baden-Württemberg gereift. Die PSA ist ein Hort des ehrenamtlichen Tuns, macht neugierig, mobilisiert und aktiviert. Zugleich ist sie Vorreiter des Gedankens, den demografischen Wandel durch Senioren zu gestalten, sagte deren Leiter August Becker. Von der politischen Gemeinde kam der ursächliche Anstoß, erinnerte Bürgermeisterin Nicola Bodner. Zu den Wegbegleitern der ersten Stunde zählte der damalige Direktor des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg, Günter Stegmaier. Unter dem Namen „Filmkiste“ begann alles. Inzwischen gehört eine Medienwerkstatt als Säule dessen dazu, was unter dem Dach Pfinztaler Seniorenakademie bewerkstelligt wird. Auslöser der kleinen Feier zum runden Geburtstag war die Übergabe einer Spende von 3.910 Euro der Badischen Beamtenbank Karlsruhe. In deren Namen attestierte Regionaldirektorin Petra Hasebrink der Seniorenakademie herausragendes Engagement in vielfältiger Art für die Herausbildung eines neuen, positiver besetzten Images von Senioren. Verwendung findet die Spendensumme zum Kauf eines Videoschnittgerätes für die Medienwerkstatt.

Text und Foto: Emil Ehrler





Zurück