Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 15.03.12 , gültig bis Mi. 21.03.12

Die Söllinger Blutspender wurden geehrt

Acht Jubilare und eine Bilanz von 295 Blutspenden

In Söllingen wird die Ehrung der Blutspender im Zusammenwirken von Ortsverwaltung, Ortschaftsrat und DRK-Ortsverein im Bürgerhaus durchgeführt. 'Eine runde und schöne Sache', sagte Ortsvorsteher Tilo Reeb. Die Bedeutsamkeit der Blutspende ins Rampenlicht zu stellen, das müsse kontinuierlich geschehen, um so die notwendigen Mitmacher zu bekommen, fügte Reeb hinzu. Daher liege es an jedem selbst, diese 'Aktion der Nächstenhilfe' zu vermitteln und zu unterstützen. Für eine einfache Sache, die mit einem Pieks beginnt, bedankte sich Günter Maag in diesem Jahr bei acht zu Ehrenden. Der Ortsvereinsvorsitzende des DRK zog zugleich auch eine Bilanz der letzten fünf Jahre. Dabei konnten in Söllingen 42 Frauen und Männer für insgesamt 1 320 Blutspenden ausgezeichnet werden. Nicht unerwähnt ließ Maag die rückläufige Zahl der Spendewilligen. 'Die Werbetrommel für jüngere Erstspender zu rühren' sei deshalb ein Muss. Tenor 'Blut spenden ist nicht lebensgefährlich, sondern rettet Leben und in Söllingen brauchen die Blutspender Zuwachs.' Die Geehrten erhielten Ehrennadel und Urkunde vom Blutspendedienst, dazu Vitamin-Obstgutscheine vom DRK. Geehrt wurden: 100 Blutspenden Alois Leitner, für jeweils 50 Blutspenden Heimo Feuerstein und Josef Rendes. Bei 25 Aderlässen angelangt sind Birgit Pfatteicher, Monika Stöber-Junker und Bernhard Wilde. Bislang zehn Blutspenden haben Bernd Mall und Michael Reeb absolviert.

Text und Foto: Emil Ehrler





Zurück