Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 12.01.12 , gültig bis Mi. 18.01.12

Auf dem Friedhof in Berghausen werden an Heiligabend Weihnachtslieder gesungen

'Herr, lass es Weihnachten werden. Der Retter ist uns geboren' lautet die Botschaft auf dem Friedhof in Berghausen. An Heiligabend wird dort zum 54. Mal eine besinnliche Feierstunde abgehalten. 1958 hat der Musikverein 'Freundschaft' Berghausen erstmals ein „Weihnachtslieder spielen“ veranstaltet. Seither sind weitere Mitgestalter dazugekommen: Die evangelische und katholische Gemeinde sowie das Fröhlich’sche Männerquartett Berghausen, das seit 36 Jahren mitmacht. Für die Beleuchtung zuständig ist die Freiwillige Feuerwehr Berghausen, die Beschallung liegt in den Händen von Michael Brombacher und Martin Stier. Neben den bewährten Programmgestaltern ist in diesem Jahr erstmals die neue evangelische Gemeindepfarrerin Nicola Enke-Kupffer dabei. Es ist eine Stunde, die Menschen Miteinander in Verbindung bringt. Nicola Enke-Kupffer sagt: 'Immer, wenn ihr einander wohl tut, ist Weihnachten, denn es ist geboren Christus der Herr.' Die Weihnachtsgeschichte aus dem Evangelium nach Lukas liest Burkard Uiker von der Katholischen Christköniggemeinde. Mit „O du fröhliche' und 'Stille Nacht', dazu weiteren weihnachtlichen Weisen, stimmt das Blasorchester ein, die vielen Besucher singen mit. Von der guten Botschaft künden auch die Lieder des Männerchors 'Hör in den Klang der Stille', 'Komm geh mit uns' und 'S´ist Heilige Nacht'.

Text und Foto: Emil Ehrler





Zurück