Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 17.11.11 , gültig bis Mi. 23.11.11

Winterdienst in Pfinztal

Täglich verfolgen in den Wintermonaten die Mitarbeiter des Winterdienstes der Gemeinde Pfinztal die Wettervorhersagen. Bisher war das Wetter für die Jahreszeit noch mild, jedoch kann man im November/Dezember täglich mit Schnee und Glätte rechnen. Der Winterdienst der Gemeinde Pfinztal ist für das winterliche Wetter gewappnet. Ende Oktober wurden alle Geräte überprüft und getestet, alles für den Einsatz bei Schnee und Glätte vorbereitet. Das Salzlager ist mit Feuchtsalz aufgefüllt. Für den Einsatz stehen 4 Räum- und Streufahrzeuge (für jeden Ortsteil einer), 2 Holderfahrzeuge für Radwegnetze und öffentliche Plätze und für die gemeindeeigenen Gebäude 27 „Handstreuer“ zur Verfügung. „Wir sind für den Wintereinbruch bereit“, so Bauhofleiter Frank Bauer. Bei den vielen Vorkehrungen kann man ihm das auch glauben. Seit dem 1. November ist die „Guckbereitschaft“ eingerichtet. Drei Personen wechseln sich wöchentlich ab, um noch vor 4.30 Uhr zu kontrollieren, ob die Straßen glatt und eingeschneit sind. Bei einem Wintereinbruch wird dann Jens Münch, stellvertretender Leiter der Abteilung Bauen und Planen und Herr Bauer (Bauhofsleiter) informiert, diese bestimmen daraufhin den Einsatz der Räum- und Streufahrzeuge. Der Räum- und Streudienst erstreckt sich von 4.30 Uhr bis 22.00 Uhr. Die Zahl des eingesetzten Personals richtet sich nach den jeweiligen Witterbedingungen. Der Streuplan ist in vier Dringlichkeitsstufen eingeteilt:

  • Stufe I: Hauptstraßen, gefährliche Steigungen, großes Verkehrsaufkommen
  • Stufe II: Nebenstraßen mit großem Gefälle
  • Stufe III: Untergeordnete Straßen
  • Stufe IV: Nullstreuung, da nicht erforderlich

Auch wenn Glätte und Schnee bisher ausgeblieben sind, sollten Sie Ihre Fahrzeuge winterfest machen und Ihre Fahrweise den Wetter- und Straßenbedingungen anpassen. Des Weiteren bitten wir Sie, Ihre Fahrzeuge bei Schneefall nicht mehr am Straßenrand zu parken. Gerade in engen Straßen werden die Räum- und Streufahrzeuge bei Ihrer Durchfahrt gehindert, weil auf beiden Seiten Fahrzeuge geparkt sind.





Zurück