Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 27.10.11 , gültig bis Mi. 02.11.11

Wirtschaft macht Schule

Karlsruher Firma Aluplast unterzeichnet Kooperationsvertrag mit Pfinztaler Schulen

„Wirtschaft macht Schule“ - die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe hat vor 2 Jahren das Projekt ins Leben gerufen, um Nachwuchskräfte für regionale Unternehmen zu finden und zu fördern. Die Kammer vermittelt dabei zwischen Schulen und Unternehmen Kooperationen, um die künftigen Fachleute möglichst frühzeitig zu qualifizieren. Die Kooperationen sollen bei den Schülern Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge wecken, die Arbeitswelt greifbar machen, ihnen unbekannte Berufe näher bringen, die Technikakzeptanz durch die Einblicke in den Unternehmensalltag erhöhen und damit insgesamt die Berufsfindung erleichtern. Auch die Unternehmen profitieren, indem sie auf diesem Weg die Ausbildung künftiger Fachkräfte aktiv mit gestalten können. Gleichzeitig werden die Lehrer zu kompetenteren Berufsberatern gemacht, die ihren Schülern den Weg in die Ausbildung erleichtern. Mit der Firma Aluplast GmbH aus Karlsruhe hat nun erstmals ein Unternehmen gleich mit vier Schulen diese Partnerschaft eingegangen. Unter den vier Schulen befinden sich auch die Geschwister-Scholl-Realschule Pfinztal und die Schlossgartenschule Berghausen, daneben noch die Turmbergschule Weingarten und die Walzbachschule Jöhlingen. Das weltweit operierende Unternehmen, das von Seniorchef Manfred J. Seitz 1983 mit 27 angestellten gegründet wurde, beschäftigt heute 1.300 Mitarbeiter und hat 40 Auszubildende. Der Familienbetrieb produziert und vertreibt spezielle Kunststoff-Fenstersysteme und ist dabei auf hochqualifizierte Mitarbeiter angewiesen. Für das Unternehmen stellt die Kooperation damit eine wunderbare Chance dar, künftigen Nachwuchs für die Ausbildungsberufe zu begeistern. Freude herrschte insofern bei allen Anwesenden bei der Vertragsunterzeichnung. Neben den Vertretern der IHK Karlsruhe und der Firma Aluplast GmbH waren dies Lehrer der beiden Schulen und die Bürgermeister der Schulträgergemeinden.

Text: Gemeinde
Foto: Aluplast





Zurück