Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 11.08.11 , gültig bis Mi. 17.08.11

Gemeinschaftsübung der Pfinztaler Jugendfeuerwehr

Nachwuchs präsentiert sich als schlagkräftige Truppe - „Brand in der Berghausener Kulturhalle“

Die Einsatzkräfte der Jugendfeuerwehr Pfinztal haben bei ihrer Jahresübung einen hohen Leistungsstand demonstriert. Der fortwährend aus dem 'Brandobjekt' der Kulturhalle in Berghausen entweichende dicke Rauch erschwerte auch den vielen Zuschauern eine klare Sicht. Die 21 Nachwuchskräfte im Alter zwischen 10 und 17 Jahren, zusammengesetzt aus allen vier Abteilungswehren, bildeten ein harmonierendes Team und erhielten allenthalben Lob. Das Drehbuch zur Großübung der kleinen Feuerwehrleute hatten Sven Staiger und Oliver Vollmar verfasst. Auf acht Seiten wird die Schauübung und deren geplanter 45-minütiger Ablauf detailliert beschrieben. Um die Besucher auf dem Laufenden zu halten moderierte Sascha Beckmann über Lautsprecher das Geschehen. Zugleich koordinierte der Pfinztaler Jugendleiter den Übungsablauf und war dazu von allen teilnehmenden Fahrzeugen über Funk als 'Florian Pfinztal 1/19' zu erreichen. In der Reihenfolge Berghausen, Söllingen, Kleinsteinbach und Wöschbach erfolgten Vollalarm und der Einsatzbefehl 'Gasexplosion setzt die Küche und den mittleren Bereich der Kulturhalle in Berghausen in Vollbrand. Mehrere Menschen befinden sich im Gebäude. Starke Rauchentwicklung.' Löschangriffe werden von der Nord-, Ost- und Südseite gezielt aufgebaut und eingeleitet, Atemschutz zur Menschenrettung vorgenommen. Sechs erwachsene Feuerwehrkameraden fungierten als Gruppenführer, lenkten die Fahrzeuge und bedienten die Maschinen, ebenso die Drehleiter. Jede Gruppe hatte gezielte Einsatzaufgaben, die möglichst schnell und sicher abzuarbeiten waren. 'Alles hat geordnet funktioniert', stellte Thomas Bauer, der Berghausener Abteilungskommandant, fest. Die Wasserentnahme aus Hydranten, aber auch am offenen Gewässer aus der Pfinz hatte im Teamwork der Maschinisten und ihrer Helfer funktioniert. Jugendleiter Sascha Beckmann sprach von einer schlagkräftigen Truppe, die sich gut in Schuss präsentiert habe. Ebenfalls zu Wort meldete sich bei der Übungsbesprechung Pfinztalkommandant Frank Bauer: 'Die saubere Arbeit ist ein Mutmacher für die Pfinztalwehr, wenn man gut ausgebildete Nachwuchskräfte in die Einsatzmannschaft übernehmen kann.'

Text und Foto: Emil Ehrler





Zurück