Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 04.08.11 , gültig bis Mi. 10.08.11

Neu hergerichteter Basketballplatz auf der "Kohlerswiese"

U16 männlich des TSV Berghausen trainiert und testet

Der Spiel- und Freizeitplatz 'Kohlerswiese' nahe beim Minigolfplatz und dem Vogelpark in Berghausen ist das größte Terrain seiner Art in der Gemeinde Pfinztal. Bereits bisher gut bestückt mit Spielgeräten und einem Bolzplatz, ist nun auch noch ein Basketballfeld hinzugekommen. War dessen Bodenbelag bisher aus Rasen, hat nun eine asphaltierte Bodenplatte mit den Maßen 9 x 18 m eine merkliche Verbesserung gebracht. 'Allwettertauglich', dieses Prädikat verlieh dem Geläuf das Team der männlichen U16-Jugend der Basketballabteilung des TSV Berghausen. Zusammen mit seinem Coach Jörg Rottenbiller hatte der Nachwuchskader mit einer Trainingseinheit das neue Spielfeld getestet. Bei den Basketballern ist derzeit Sommerpause, die so genannte Off Season. Wer aber könnte besser sagen, ob der neue Basketballplatz was taugt, als leistungsorientierte Basketballspieler. Die Idee dazu hatte Ortsvorsteher Harald Becker. Seine Anfrage zum Open-Air-Training in den nordwestlichen 'Steinwiesen' wurde umgehend mit 'Wir kommen mit der männlichen U16' von Basketball-Abteilungsleiter Christian Doerfel beantwortet. Von gern gemachter Öffentlichkeitsarbeit sprach dabei der Funktionär, die man immer bereitwillig erledige und im Jahr des 50-jährigen Bestehens der Basketballabteilung des TSV Berghausen natürlich besonders gern. Nur mit einem reduzierten Kader und dem Sextett David, Erik, Florian, Jan, Leon und Philipp rückten die TSVler an und zeigten den Zuschauern, was im Training alles von ihnen verlangt wird. Aufwärmen, Kräftigung, Dehnung, Vorübungen und schließlich ein Spiel 'drei gegen drei' hatte der neue Trainer Jörg Rottenbiller im Programm. Der ist 25 Jahre alt, Spieler der dritten TSV-Herrenmannschaft und besitzt die C-Lizenz. Die berechtigt die Ausübung des Traineramts bei Damen und Herren bis zur Regionalliga und bei der Jugend gar bis zur Bundesliga, erläutert Christian Doerfel. Die scherzhaft gemeinte Frage 'Wo sind die Umkleiden?' wurde dabei von Harald Becker spontan mit 'Hinter den Bäumen' beantwortet. Der neue Platz ist in Ordnung und bietet die Möglichkeit, ein Streetbasketballturnier in Erwägung zu ziehen, zeigt sich das Spieler-Sextett samt Trainer zufrieden und beendet mit dem Sportgruß sein Training. Zuletzt wird noch eine Bitte an den Ortsvorsteher geäußert: 'Zonen- und Mittellinie, dazu wenn Farbe übrig ist, auch Drei-Punkte-Linien sollten noch auf den Asphalt gemalt werden'. Harald Becker sagte zu, dies an das Bauamt der Gemeinde weiterzugeben.

Text und Foto: Emil Ehrler





Zurück