Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Musik/Kunst/Kultur | Mitteilung vom Do. 14.07.11 , gültig bis Mi. 20.07.11

Susanne Smasal-Wenz zeigt 29 Werke

Kunst im Rathaus

Die 29 Bilder, die Susanne Smasal-Wenz im Rathaus in Söllingen zeigt, transportieren individuell Stimmung und Emotionen. Alle Arbeiten sind bewusst ohne Titel und ermöglichen so dem Betrachter eine vorbehaltlose Annäherung. Überschrieben ist die Ausstellung in der Reihe 'Kunst im Rathaus' mit 'Farbenwelt'. Seit zehn Jahren bestimmt die Malerei die Freizeit der Söllingerin. Obwohl sie im Malerdorf Grötzingen aufwuchs, kam der Auslöser zur Kunstmalerei erst spät durch eine familiäre Angelegenheit zustande. Kreativ war sie schon immer und hat zumeist gebastelt. Demnach war der Schritt zur Malerei nur eine logische Folge. Beim Malen an der Staffelei findet Susanne Smasal-Wenz Entspannung und Ruhe. Ihre abstrakte Malerei entsteht zumeist in Acryl und Öl. Ihre Arbeiten bestechen durch reiche Farbigkeit und die Ausdrucksvielfalt. Die Bilder im Rathaus repräsentieren einen Querschnitt ihres Schaffens während einer Dekade. Die Strukturen legt sie mit Spachtelmasse, Walztechnik, Pinsel, Schwamm, Lappen und sogar Lackspray, zudem wird auch Blattgold verwendet. Auch bei den Formaten für ihre Malereien zeigt sich Susanne Smasal-Wenz sehr flexibel. Bei Kunsthandwerkermärkten und Gemeinschaftsausstellungen im Raum Nordbaden, aber auch Soloausstellungen, erhielt ihr Schaffen stets Beachtung. Wenn etwas Neues entstehen soll, habe sie ein 'Bild' im Kopf, sagt Susanne Smasal-Wenz. Dieser geistige Entwurf ist jedoch nicht gefeit vor Änderungen, die während des Arbeitsprozesses im häuslichen Atelier durchaus vorkommen. Zu ihren größten Kritikern - Susanne Smasal-Wenz ist ihnen dafür dankbar – zählen der Ehemann und die zwei Söhne. So kann sich unter Umständen die Fertigstellung zeitlich ziehen, bis die Künstlerin den letzten Pinselstrich setzt. In Söllingen ermöglichen 29 Bilder anhand der gezeigten Formen in unterschiedlichsten Anordnungen eindrucksvolle Blickwinkel. Die Werke von Susanne Smasal-Wenz sind vieldeutig, bisweilen rätselhaft, mitunter apokalyptisch. Damit bieten sie Projektionsfläche für eine Vielzahl von Interpretationen.

Die Ausstellung im Rathaus in Söllingen ist bis zum 31. August zu sehen. Geöffnet ist sie am Montag und Donnerstag von 7 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr. Dienstag, Mittwoch und Freitag von 7 bis 12 Uhr. Zugleich hat Susanne Smasal-Wenz in der Gaststätte 'Hühnerdieb' in Kleinsteinbach eine Dauerausstellung mit wechselnden Bildern.

Text und Foto: Emil Ehrler





Zurück