Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 12.05.11 , gültig bis Mi. 18.05.11

Blutspenderehrung in Berghausen

Bürgerpflicht Nächstenliebe

Blutspender machen kein großes Aufheben um ihre Tat die Menschenleben rettet. Bei einer Feierstunde der Ortsverwaltung Berghausen, zusammen mit dem DRK-Ortsverein Berghausen, standen neun Frauen und Männer im Rampenlicht, die für erreichte runde Spendenzahlen mit Ehrenzeichen, Urkunden und Präsenten beschenkt wurden. Ortsvorsteher Harald Becker lobte die Motivation der Jubilare, anderen zu helfen. Im Namen der Menschen, denen mit Blutspenden geholfen werden konnte, dankte Birte Morlock. Die Leiterin der Sanitätsbereitschaft des Roten Kreuzes, informierte, dass man in Berghausen pro Spendenaktion 120 Blutkonserven füllen müsste, um den Bundesdurchschnitt, der von 2,3 Prozent Spendewilligen insgesamt ausgeht, zu erreichen. Bei der Aktion im Februar verfehlte man mit 103 Konserven jedoch diese statistische Zahl. Nicht unerwähnt ließ Morlock die Helfer von Jugendrotkreuz, Sanitätsbereitschaft und Betreuungsbereitschaft, die bei zwei Blutspendeterminen im Jahr in Berghausen die Summe von 300 geleisteten Stunden ehrenamtlicher Arbeit leisten. Für jeweils zehn Blutspenden geehrt wurden Alexandra Düringer, Thomas Köhler, Walter Krohmer und Uwe Zoller. Bei 25 Blutspenden ist Käthe Schreiber angelangt. Die Zahl von 50 Blutspenden haben Werner Pfrang, Thomas Rößler und Manfred Walther erreicht. Für 100 Blutspenden wurde Horst Becker gedankt und als besondere Auszeichnung der Ehrenteller von Berghausen übergeben. Die nächste Blutspendeaktion in Berghausen ist am 1. Juli.

Text und Foto: Emil Ehrler





Zurück