Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 10.03.11 , gültig bis Mi. 16.03.11

Menschen aus Pfinztal: Berta Frommel feierte 90. Geburtstag

Berta Frommel war vor fast fünf Jahren die erste Bewohnerin im betreuten Wohnen des Hauses Bühlblick in der Diakoniestraße in Söllingen. Mit 85 Jahren hat sie diesen Schritt gemacht, obwohl man landläufig sagt, ein alter Baum sollte nicht verpflanzt werden. Die zeitlebens im Söllinger Unterdorf wohnhafte Jubilarin hat sich inzwischen mit ihrem Alterssitz im Oberdorf arrangiert. Am vergangenen Samstag feierte sie dort ihren 90. Geburtstag. Die Söllinger Krottenlach ist die Heimat von Berta Frommel. Nach der Schule ging sie zum Dienen und war, wie man heute sagen würde, Hauswirtschafterin bei Familien in Durlach und Karlsruhe. Diese Tätigkeit übte sie ihr ganzes Berufsleben aus. Anfangs hieß das frühmorgens mit dem Fahrrad nach Berghausen und von dort mit Omnibus und Straßenbahn zu den Arbeitsplätzen. Das änderte sich Anfang der fünfziger Jahre. Berta Frommel war eine der ersten Frauen in Söllingen, die den Führerschein machte und fortan mit ihrem kleinen grünen Auto ortsbekannt war. Privat hat ihr der Zweite Weltkrieg Glück und Trauer beschert: Die Hochzeit mit Max Frommel und die Geburt des Sohnes war eine Seite, der Tod des Ehemanns an der Front die Kehrseite. Inzwischen hat Berta Frommel ihr Auto gegen einen Rollator eingetauscht. Damit ist sie im Haus Bühlblick mobil. Dort nimmt sie auch regelmäßig an der Bewegungsrunde teil. Ihre wenige Freizeit schenkte sie dem Söllinger Mütterkreis, half hier und dort. Großes Hobby sind Blumen, wobei ihr 'grüner Daumen' sprichwörtlich ist, wie sie erzählt. Was ihr aber fehlt, ist die tägliche Arbeit, sagt sie mit einem gewissen Bedauern. Zur Geburtstagsfeier im Haus Bühlblick brachte der Posaunenchor Söllingen der Jubilarin ein Ständchen, der Mütterkreis war zu Gast und Ortsvorsteher Tilo Reeb gratulierte und überreichte ein Präsent.

Text: Emil Ehrler
Foto: privat





Zurück