Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Rathaus/Gemeindeverwaltung | Mitteilung vom Do. 10.02.11 , gültig bis Mi. 16.02.11

Öffentliche Zustellung

Vorname, Name: Konstantin Kauz
letzte bekannte Anschrift: Seestr. 27, 75045 Walzbachtal

Der derzeitige Aufenthaltsort (Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt) der vorgenannten Person ist unbekannt und eine Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten ist nicht möglich. Der vorgenannten Person ist ein Dokument mit folgendem Aktenzeichen zuzustellen: Gewerbesteuerbescheid für 2009 vom 11.10.2010 (Firma k-ebs ug)

Das vorbezeichnete Dokument wird deshalb nach § 11 Absatz 2 Landesverwaltungszustellungsgesetz öffentlich zugestellt. Das Dokument gilt als zugestellt, wenn seit dem Tag des Aushangs dieser Benachrichtigung zwei Wochen vergangen sind. Durch die öffentliche Zustellung können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können (§ 11 Abs. 2 Landesverwaltungszustellungsgesetz). Das Dokument kann vom Betroffenen oder einem bevollmächtigten Vertreter des Betroffenen gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises auf Zimmer 209 im Rathaus III eingesehen werden.

gez. Thomas Sturm
Rechnungsamtsleiter


Vorname Name: Krzysztof Marek Nienaltowski
letzte bekannte Anschrift: Wöschbacher Str. 37, 76327 Pfinztal

Der derzeitige Aufenthaltsort (Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt) der vorgenannten Person ist unbekannt und eine Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten ist nicht möglich. Der vorgenannten Person ist ein Dokument mit folgendem Aktenzeichen zuzustellen: Gewerbesteuerbescheid für 2008 vom 12.11.2010. Das vorbezeichnete Dokument wird deshalb nach § 11 Absatz 2 Landesverwaltungszustellungsgesetz öffentlich zugestellt. Das Dokument gilt als zugestellt, wenn seit dem Tag des Aushangs dieser Benachrichtigung zwei Wochen vergangen sind. Durch die öffentliche Zustellung können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können (§ 11 Abs. 2 Landesverwaltungszustellungsgesetz). Das Dokument kann vom Betroffenen oder einem bevollmächtigten Vertreter des Betroffenen gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises auf Zimmer 209 im Rathaus III eingesehen werden.

gez. Thomas Sturm
Rechnungsamtsleiter





Zurück