Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 06.03.19 , gültig bis Mi. 13.03.19

Die Prunksitzung des Musikvereins Söllingen stand ganz im Zeichen des 100. Geburtstages

Pünktlich um 19.19 fiel der Startschuss zur Prunksitzung des MVS, die passend zum 100-jährigen Vereinsjubiläum zur “Geburtstagsparty auf dem Campingplatz“ der Räuchle-Halle einlud. Ganz MVS-like hatte man mit einer „DUSCH Band“,  einer ausgefallenen Hallen-Deko sowie mit Überraschungen fürs Publikum wieder ein besonderes Programm vorbereitet. In der ausverkauften Räuchle-Halle eröffneten Bürgermeisterin Nicola Bodner und Ortsvorsteher Tilo Reeb Pfinztals ersten Campingplatz. Die Victoriagarde der SV Knielingen startete fulminant. Es folgte ein buntes, hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm. Mit Jockel Wenz in der Bütt und der Burgaugarde, ebenfalls vom SV Knielingen, dem Tanzmariechen Samira Kayser und der MVS Jugend mit ihrem Zwergentanz wurde den Campern ordentlich eingeheizt. Silvia Anton, als Silvie aus der Kapellenstraße, strapazierte die Lachmuskeln, bevor die MVS Percussion Camper das Publikum mit ihren kreativen Rhythmen und ausgefallenen Ideen begeisterten. Es folgten die Tanzgruppen Bluefire und Cocos der TG Söllingen, die mit spritzigen Choreografien überzeugten. Die Camper des Abends wurden in einem amüsanten Publikumsspiel durch Moderator Peter Kraft gekürt. Anschließend sorgte die MVS Musik-Box mit Frank Dürr, Nina Anton, Marco Reichenbacher, Pedro und Anna Pfaff für kollektive Party Stimmung, bevor Lisa Weschenfelder und Nina Anton als weibliche Dauercamper mit ihrem Vortrag wieder die Lachmuskeln forderten. Frank Wenz und Martin Girrbach als MVS Liedermacher „Bächle und Pfutsch“ performten bekannte Melodien und Interpreten gekonnt mit witzigen eigenen Texten. Die MVS Männer punkteten passend zum Jubiläum durch Tänze der letzten 100 Jahre. Mit der Tanzschule Dance Vision ging es mit viel Hipp Hopp Richtung Finale. Im Anschluss nahm DJ Reitsche die super Stimmung in der Halle mit auf die Tanzfläche, wo noch sehr lange der gelungene Abend gefeiert wurde.

Text: Musikverein





Zurück