Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Di. 27.11.18 , gültig bis Mi. 05.12.18

Auf Söllinger Leerdamplatz wird Mölkky gespielt

Walter ist der „Wikinger-König“

Aus Finnland kam das Paket zum Geburtstag zu Friedbert und Traudel Theune. Eine Freundin der Familie hatte auf diese Weise ihre Glückwünsche übermittelt. Inhalt war das Geschicklichkeitsspiel „Mölkky“ - das kultige Wikingerspiel. Die Absenderin, verheiratet mit einem Söllinger, wusste, dass der Seniorenbeirat Pfinztal einen wöchentlich stattfindenden offenen Boule-Treff auf dem Leerdamplatz als erste Mitmachaktion im Oktober 2015 kreiert hatte. Vorsitzende des damals neu gewählten Seniorenbeirats war Traudel Theune und mithin das Präsent, gedacht als Erweiterung der Mitmachaktion, an der richtigen Adresse. Seit dem Spätjahr 2017 steht mittwochs auf dem Leerdamplatz in Söllingen neben dem offenen Boule-Treff auch die Möglichkeit zum Mölkky spielen auf dem Programm des Seniorenbeirats.

Obwohl bei den Boulern völlig unbekannt, fand das Freiluftspiel aus Skandinavien sofort Interesse. Zumeist 60 Lenze und mehr zählen die Mitmacher aus Söllingen, Kleinsteinbach und Singen. Das Spiel ist jedes Mal spannend und kurzweilig. Mölkky fördere die Koordinations- und Kommunikationsfähigkeit und mache überdies richtig Spaß, meinen Friedbert, Traudel, Walter und Wolfgang übereinstimmend.

Zunächst werden ein Dutzend durchnummerierte Holzkegel nach einem bestimmten Plan aufgestellt. Aus etwa vier Meter Entfernung wird dann das Wurfholz, genannt „Mölkky', geworfen. Fällt ein Kegel um, entspricht die Punktzahl des Wurfes der Nummer des Kegels. Fallen mehrere Kegel, entspricht die Punktzahl des Wurfes der Anzahl der umgefallenen Kegel. Die werden an ihrem Liegeplatz dann wieder aufgestellt. Doch nicht immer macht das Wurfholz das, was gewollt wird. Werden in der Addition 50 Punkte - die den Sieg bedeuten - überschritten, wird die erreichte Punktzahl auf 25 Punkte zurückgestuft. Und es geht weiter. Typisch für Mölkky: Das Spielfeld dehnt sich mit den verteilten Holzkegeln stetig aus. Nach 25 Minuten hat Walter genau 50 Punkte - und wird zum „Wikinger-König“ des Tages gekrönt. Für das Quartett ist Mölkky eine völkerverbindende Errungenschaft, die bewahrt und gefördert werden sollte.





Zurück