Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 13.09.18 , gültig bis Mi. 19.09.18

Zukunftsworkshops Pfinztal 2035: Seien auch Sie Teil der Pfinztaler Zukunft!

Pfinztal 2035: Zu Gast in den Ortsteilen

Die Gemeinde lädt die Bevölkerung ein zu Zukunftsworkshops in Berghausen, Wöschbach, Söllingen und Kleinsteinbach

 


Das im Juli mit der Auftaktveranstaltung gestartete Projekt Gemeindeentwicklungsplan „Pfinztal 2035 – Zukunft gemeinsam gestalten“ geht nun in die nächste Phase. Ab dem 19. September bis zum 8. Oktober findet je ein Zukunftsworkshop in jedem Ortsteil statt.

Gestartet wird in Berghausen, gefolgt von Kleinsteinbach, Wöschbach und Söllingen. An vier Abenden sollen zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern – von Jung bis Alt, Vereine, Kirchen, Neubürger, Familien usw. – Ideen für konkrete Maßnahmen entwickelt werden; sowohl für jeden einzelnen Ortsteil, aber auch für die Gesamtgemeinde Pfinztal.

Was macht unsere Gemeinde liebenswert? Wofür steht Pfinztal eigentlich?

Fragen wie diese werden bei den Ortsteilveranstaltungen in den Raum geworfen. Dadurch sollen die Teilnehmer Impulse und Denkanstöße für die Maßnahmenentwicklung erhalten. Zuvor wird ein Überblick über das Projekt und den Abend gegeben sowie eine Reihe von Beispielen aus anderen Gemeinden, in denen ein ähnliches Entwicklungskonzept erarbeitet und erfolgreich umgesetzt wurde, vorgestellt.

Anschließend geht es ans Eingemachte: Nach Bevölkerungs- und Interessensgruppen sortiert (Senioren, Vereine, Neubürger, Jungfamilien usw.) sollen an einzelnen Tischen konkrete Maßnahmen für die künftige Gemeindeentwicklung erarbeitet werden. Die Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, kreative und innovative Ideen themenübergreifend einzubringen, kein Aspekt soll zu kurz kommen und kein Vorschlag auf der Strecke bleiben. Eingeladen ist die gesamte Bürgerschaft, das heißt alle Pfinztalerinnen und Pfinztaler, die sich an der Entwicklung ihrer Gemeinde beteiligen wollen.

Für Kinder und Jugendliche ist an diesem Abend auch gesorgt: Wie schon bei der Auftaktveranstaltung wird es eine Fotobox mit witzigen Accessoires sowie Kinderbetreuung geben.

Die Gemeinde hofft auf eine große Beteilung und zahlreiches Erscheinen der Pfinztaler bei den Veranstaltungen in den Ortsteilen. „Ziel ist es schließlich ein Zukunftskonzept auf Basis der Ideen, Wünsche und Maßnahmenvorschläge der Bürgerschaft zu entwickeln, der Gemeindeentwicklungsplan soll von Pfinztalern für Pfinztaler sein“, erläutert Bürgermeisterin Bodner.

 

Die Termine

Mittwoch, 19. September 2018, 18.30 Uhr: Zukunftsworkshop im Ortsteil Berghausen, Aula Gymnasium/Realschule

Mittwoch, 26. September 2018, 18.30 Uhr: Zukunftsworkshop im Ortsteil Kleinsteinbach, Aula Grundschule

Donnerstag, 27. September 2018, 18.30 Uhr: Zukunftsworkshop im Ortsteil Wöschbach, Schulturnhalle

Montag, 8. Oktober 2018, 18.30 Uhr: Zukunftsworkshop im Ortsteil Söllingen, Emil-Frommel-Haus

Hinweis:

Die vier Veranstaltungen sind vom Ablauf sowie inhaltlich identisch. Wer dennoch an mehreren Veranstaltungen teilnehmen möchte, ist natürlich herzlich willkommen!

 

Ausblick:

Am 16. November 2018 wird es noch einen gesonderten Workshop für Jugendliche geben. Bitte vormerken!

 

Keine Zeit?

Falls Sie an keiner der Veranstaltungen teilnehmen können, Ihre Ideen aber dennoch einbringen möchten, nutzen Sie unseren „Pfinztal 2035 – Online-Briefkasten“. Den Link zum Online-Briefkasten finden Sie auf www.pfinztal.de, dieser ist noch bis zum 10. Oktober 2018 freigeschaltet. Machen Sie mit und sagen Sie Ihre Meinung!

 

Haben Sie Fragen?

Ansprechpartner bei Fragen zum Projekt ist von Seiten der Gemeindeverwaltung Pfinztal Christian Bauer. Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich daher bitte an: Christian Bauer, Tel.: 07240 62-112, E-Mail: c.bauer@pfinztal.de





Zurück