Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Do. 09.01.20 , gültig bis Do. 16.01.20

Adventsstimmung auf dem Rokycany-Platz

Zahlreiche Mitwirkende und Besucher

Typisch adventlich-weihnachtlich war das Wetterambiente nicht beim Adventssingen und -spielen auf dem Kleinsteinbacher Rokycany-Platz, aber wenigstens trocken von oben und bei angenehmen Temperaturen, was Vorsitzender Gisbert Hagmaier vom Arbeitergesangverein (AGV) „Eintracht“, dem Initiator des inzwischen zur Traditionsveranstaltung gewordenen Treffens zu Beginn der vierten Adventswoche, als einladend bezeichnete. Zum 15. Mal (einmal fiel die Freiluftveranstaltung gänzlich ins Wasser) plante man, und wieder folgte eine größere Besucherzahl der Einladung auf das erleuchtete Areal zwischen Ochsenstraße und Bocksbach. Co-Mitwirkende neben dem gemischten Chor des AGV waren wieder der Musikverein und der Schülerchor der Grundschule und erstmals auch eine Bläsergruppe der Kooperation Grundschule-Musikverein. Für die kulinarische Versorgung mit Glühwein und Kinderpunsch und einem Vesper war zum ersten Mal der Förderverein der Grundschule verantwortlich. Ortsvorsteherin Barbara Schaier bedankte sich für das gelungene Zusammenwirken zur Vorweihnachtszeit und überbrachte die Grüße des Ortschaftsrats und von Bürgermeisterin Nicola Bodner. Der evangelische Gemeindepfarrer Lothar Mößner las eine Geschichte über einen vierjährigen Jungen, dem das Ereignis der Geburt des Christuskinds vermittelt wurde und bei ihm allerlei Fragen auslöste. Mit zwei, gute Laune versprühenden Weisen startete der Schülerchor unter Leitung von Doro Münzenmaier die Vorträge. „Vier Kerzen“ beleuchtete das Adventsgeschehen, und dann gestanden die jungen Sänger-/innen ihre Spannung bei „Endlich Weihnachten“. Die im zweiten Jahr unter Steffen Konstandin vom Musikverein zusammenwirkende Bläsergruppe intonierte mit ihren Trompeten „Ihr Kinderlein kommet“. Unter Leitung seiner Dirigentin Katja Kautz stimmte der „Eintracht“-Chor die Weihnachtslieder an. Das Ensemble des Musikvereins intonierte unter Leitung seines „Alt-Dirigenten“ Markus Gerstner bekannte Weihnachtslieder, die zum Mitsingen einluden. Eine Tradition, die weiterleben soll, waren sich die Veranstalter mit den vielen Besuchern einig.
Text: Karl-Heinz Wenz

 





Zurück