Gemeinde Pfinztal · Hauptstr. 70 · D-76327 Pfinztal · Tel. 07240 62-0 · Fax 07240 62-199 · info@pfinztal.de · www.pfinztal.de

A+   Vollversion   Light-Version   Hilfe


Branchenverzeichnis Pfinztal

Aus dem Mitteilungsblatt


Kategorie: Allgemeines/Sonstiges | Mitteilung vom Mi. 17.05.17 , gültig bis Mi. 24.05.17

Seniorenbeirat Pfinztal - Termine

Offener Boule-Treff mittwochs, 16.00 Uhr, Leerdamplatz, wenn das Wetter es zulässt.

Begleitete Spaziergänge: im Mai dienstags, Treffpunkt um 10.00 Uhr Leerdamplatz.

„Generation Smartphone“ Donnerstag, 18.05., 19.00 Uhr, in der Aula des Bildungszentrums, Unkostenbeitrag 3 € (Erwachsene).Veranstalter sind der Seniorenbeirat Pfinztal, das Bildungszentrum und die Buchhandlung LiteraDur.

Nächster Spiele-Nachmittag im Bürgerhaus Söllingen am 1. Juni ab 15.00 Uhr. Auskünfte bei Irmgard Meyer 07240 1611 und Friedbert Theune 07240 942497. Dieses Mal wird uns Frau Luhmann neue Spiele vorstellen. Sie ist selbst eine leidenschaftliche Spielerin. Da dürfen wir gespannt sein, was sie uns auf die Tische zaubert. Wir freuen uns jederzeit über neue Mitspielerinnen und Mitspieler. Nachgefragt wird auch immer wieder eine Skatrunde. Wir geben die Hoffnung nicht auf dass noch männliche oder weibliche Skatfreunde auftauchen. Nächster Termin: Samstag, 3. Juni 10.00 – 12.30 Uhr

Textilwerkstatt/Reparatur-Initiative - Wir haben uns vorgenommen, für die kommenden Textilwerkstatt-Termine immer um 10.30 Uhr eine „Ideen-Tausch Börse“ zu organisieren. Hier können Anregungen zum Thema „Wegwerfen – Nein Danke“ für den Textilbereich vorgestellt werden. Wir zeigen gerne, was bei uns so entsteht/entstanden ist, lernen aber sehr gerne auch von anderen Frauen und Männern. Nächster Termin: Samstag, 3. Juni 10.00 – 12.30 Uhr. Das ist der Pfingstsamstag und wir hoffen, dass nicht alle in die Ferien unterwegs sind.

„Seniorenfreundlicher Service“ - Derzeit sind wir wieder unterwegs zu Zertifizierungsbesuchen in Pfinztaler Firmen/Geschäften. In Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein Pfinztal bieten wir auf ehrenamtlicher Basis diese Möglichkeit an im Auftrag des Kreisseniorenrates. Ziel ist es, auch in unserer Gemeinde Firmen und Geschäfte zu sensibilisieren für kundenfreundlichen Service mit besonderem Blick auf die Belange älterer Kundinnen und Kunden. Nach Abschluss dieser ersten Runde in 2017 wird die Übergabe der Urkunden und der Logos in einer kleinen Feierstunde im Rathaus stattfinden (Juni/Juli). Die Namen der neu zertifizierten Firmen/Geschäfte werden im Mitteilungsblatt zur Information für die Bevölkerung veröffentlicht.





Zurück